Sonntag, 21. September 2014

D1 setzt erstes Ausrufezeichen in der Landesliga

5:0 für unsere Buwe ! Das war das Endergebnis gegen die TSG Eisenberg.
Unser Gegner war mit unserem schnellen Passspiel, der Laufbereitschaft und unserer besseren Technik völlig überfordert.
Lediglich mit langen Bällen konnten sie sich ab und zu befreien.
Das Spiel war sehr einseitig und hätte noch deutlich höher enden können.
2 mal Pfosten einmal Latte sowie 2 weitere ungenutzte Chancen konnten nicht eingenetzt werden. Der dreier war unheimlich wichtig, bevor wir jetzt die nächsten beide Spiele in Ludwigshafen bestreiten müssen.
Am Rande der Bande möchte ich noch erwähnen, dass unsere Spielermamas mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen für eine tolle
familiäre Atmosphäre sorgten und so auch etwas zum Wohl unserer Mannschaftskasse bei steuerten. (tolle Idee von euch). 
Die Torfolge: 1:0 Matthias Scherf (10 min.), 2:0 Aaron Hahn (20 min.),
3:0 Max Stoll (32 min.), 4:0 Aaron Hahn (43 min.), 5:0 Max Stoll (55 min).
Stabile Leistung Jungs. Weiter so ! Nur noch 24 Ihr wisst bescheid !!!!!
P.S. Für die vielen Glückwünsche per SMS möchten wir uns im Namen der gesamten Mannschaft bedanken.

Samstag, 20. September 2014

Unsere neue E1 der Saison 2014/2015

Unser diesjährige  E1 ist im Verhältnis zu  den Vorjahren leider noch nicht so ein eingespieltes Team, da wir viele Neuzugänge haben und die  Jungs noch viel Spielpraxis zusammen benötigen um ein  gut funktionierendes Team zu werden. Aus diesem Grund haben wir in den Sommerferien viele Testspiele gespielt um uns für die Saison vorzubereiten. Unser Ziel ist bis in die Rückrunde eine gut eingespielte Mannschaft zu werden. Wir gehen gelassen in die Rundenspiele um Spiel für Spiel Fehler zu verkleinern und gut funktionierendes zu erweitern.

Zuvor haben wir  6 Testspiele gespielt:

TSV 1899 Königsbach-1FC08 Hambach 11:1
TSV1899 Königbach   - FC Speyer 09      3:5
TSV1899 Königsbach- VFB Hassloch 5:5
TSV 1899 Königsbach- 1FC08 Hassloch 3:3
TSV1899 Königsbach- TUS Wachenheim 4:2
TSV 1899 Königsbach-Sp.06 Ketsch(Ex. Nationalsspieler Uli Stielikes Heimatmanchaft)      8:0

In die Rundenspiele in der Kreisklasse 1 Gruppe A haben unsere Jungs mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet, Ziel ist in der Hinrunde im Mittelfeld sich zu halten.

Weiter gehts Jungs.


Wir wünschen aus der E Jugend allen unseren Mannschaften ein Erfolgreiche Saison 2014/2015 :)

Mittwoch, 17. September 2014

D1 im Pokal eine Runde weiter

Im ersten Pokalspiel der Runde mussten unsere Buwe zum FC Speyer 09 V.
Endstand 18:1 für Königsbach!
Die Torfolge: 1:0 Janik Zech (5min.), 2:0 Adrian Weihrauch (7min.), 3:0
Max Amling (16 min.), 4:0 Dustin Reh (18min.), 5:0 Adrian Weihrauch (26 min.), 6:0 Dustin Reh (27 min.)  7:0 Dustin Reh (28 min.), 8:0 Max Amling (29 min.), 9:0 Max Stoll (33 min.), 10:0 Max Stoll (34min.), 11:0 (36 min. Eigentor), 12:0 Max Stoll (40 min.), 13:0 Matthias Scherf ( 46 min.), 14:0 Dustin Reh (51 min.), 15:0
Mario Prskalo (52 min.), 16:0 Max Stoll (53 min.), 17:0 Leonardo Brand (54 min.), 17:1 (57 min.), 18:1 Mario Prskalo 58 min.
Das Spiel hätte auch locker 30:0 ausgehen können.
Ein Kommentar zu dem Spiel erspare ich mir heute, da mir die Speyerer Jungs einfach nur leid taten.
Egal, eine Runde weiter ist eine Runde weiter.

Montag, 15. September 2014

1. Mannschaft: 0:3 Auswärtssieg in Seebach

Gestern trat der TSV zu einem schweren Spiel bei Rot-Weiss Seebach an. Die Seebacher stehen im Mittelfeld der Tabelle und besitzen eine sehr junge Mannschaft.

Spielverlauf:
Seebach ist eine kompakte Mannschaft, die sehr diszipliniert und gut verteidigt und über schnelle Angriffe den Weg nach vorne sucht. So war es auch an diesem Tag. Der TSV hatte zwar mehr vom Spiel, jedoch hielt Seebach sehr gut mit. Der Großteil des Spiels wurde im Mittelfeld ausgetragen. Somit waren Chancen Mangelware. Die erste Chance hatte der TSV als Niko Hatoupis frei zum Schuss kam, jedoch das Tor verfehlte. Auch David Deluse hatte eine gute Möglichkeit, die jedoch vom Torwart vereitelt wurde. Es dauerte bis zur 41. Minute als Tobi Zöll sich über aussen sehenswert durchsetzte und auf David Deluse passte. Er vollendete zum wichtigen 0:1 vor der Pause. Seebach war sichtlich geschockt und spielte nicht mehr so konzentriert.
In der zweiten Hälfte nahm nun der TSV das Heft mehr in die Hand und erspielte sich weitere Chancen. In der 58. Minute setzte sich David Deluse durch, passte auf Niko Hatoupis, der zum 0:2 vollendete. Mit diesem Tor bekam der TSV noch mehr Sicherheit ins Spiel. Den Schlusspunkt setzte Capo Achim Naumer persönlich, der nach einer Ecke per Kopf abstaubte. Endstand 0:3.

Es war ein hartes Stück Arbeit gegen sehr lauffreudige und disziplinierte Seebacher. Jedoch hat der TSV wieder eine sehr gute Leistung gezeigt und auch Spieler, die bisher nicht alle Spiele gemacht haben, wie Jan Kolbenschlag, Patrick Hammann und Niklas Stork haben gezeigt, dass sie auf einen Stammplatz drängen.

Im nächsten Spiel wartet nun die TUS Diedesfeld auf den TSV. Diedesfeld ist punktgleich und stellt mit 0 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga. Ein echtes Duell auf Augenhöhe und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger. Auch die 1b Mannschaft spielt zuvor im Topspiel der C-Klasse gegen die TUS Diedesfeld 1b.





Samstag, 13. September 2014

D1 Junioren holen ersten Punkt in der Landesliga

Beim ersten Spiel unserer überwiegend jungen Truppe, ging es gleich zum  Sport Club Bobenheim - Roxheim, die Ihr erstes Spiel souverän mit 7:0 gewinnen konnten.
Mit Kampf und Leidenschaft erspielten sich unsere Buwe ein 0:0 und nehmen so einen Punkt mit in die harte Runde.
Spielerisch war uns der Gegner zwar überlegen aber gegen 15 Königsbacher
Herzen gelang den Gegnern kein Tor gegen unsere Mannschaft.
Dieser Punkt steht für eine tolle Moral der Truppe!
Schade, vielleicht hätten wir mit dem ein oder anderen Konter vielleicht noch für eine Überraschung sorgen können, jedoch sind wir mit dem Ausgang des Spiels sehr zufrieden.
Weiter so Männer !! Immer daran denken nur noch 27 !! Ihr wisst bescheid.

Montag, 8. September 2014

1. Mannschaft: 2. Heimsieg gegen TUS Maikammer

Gestern spielte der TSV Königsbach am 6. Spieltag erst das zweite mal zu Hause. Gegen den Absteiger aus der A-Klasse, den TUS Maikammer, der sich derzeit in einem Umbruch befindet und sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet, kam ein schwieriger Gegner ans Hildenbrandeck.

Spielverlauf:
Die ersten 15 Minuten spielte Maikammer nach vorne, ohne sich jedoch große Chancen zu erarbeiten. Sie legten ein hohes Tempo vor und waren aggressiv in den Zweikämpfen. Der TSV hatte nach ca. 12 Minuten die erste Chance, die jedoch Marcel Job vergab. Der TSV übernahm nach 20 Minuten das Kommando und spielte nach vorne. In der 28. Minute setzte sich David Deluse durch und passte auf Niko Hatoupis, der zum 1:0 traf. Danach hatte der TSV mehrere Chancen zum 2:0, unter anderem durch David Deluse, Niko Hatoupis und Tobias Zöll. Nach einer Verletzung durch Tobias Zöll gab es kurz Tumulte auf dem Platz. Mehrere Spieler teilten sich durch verschiedene Kraftausdrücke mit, darunter auch Kai Goeruer. Der Schiri hörte dies und gab die Rote Karte in der 38. Minute. Unbeeindruckt spielte der TSV weiter nach vorne. Tobi Zöll tankte sich kurz darauf wieder durch und wurde im 16er gefoult. Den Elfmeter verwandelte Niko Hatoupis zum wichtigen 2:0 vor der Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV weiter auf ein Tor. Großartige Chancen wurde jedoch nicht herausgespielt. Erst nach 75 Minuten setzte sich Patrick Hammann durch und zog aus spitzem Winkel unhaltbar den Ball unter die Latte zum 3:0. Direkt danach bereitete Capo Achim Naumer wunderbar vor und Sven Hörnschemeyer konnte auf 4:0 erhöhen. 5 Minuten vor dem Ende wurde David Deluse im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter nutzte Sven Hörnschemeyer zum Endstand von 5:0.

Am nächsten Sonntag, muss der TSV zum schweren Auswärtsspiel in Seebach antreten. Wir hoffen wie auch an diesem Sonntag auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger.



Montag, 1. September 2014

1. Mannschaft: 0:13 Sieg bei Herta Kirrweiler

Am Samstag Nachmittag spielte der TSV Königsbach gegen Herta Kirrweiler. Kirrweiler leidet nach wie vor unter dem Umbruch der vergangenen Saison, in der viele Leistungsträger wechselten und die Spieler der 1b in die erste Mannschaft nachrückten.

Spielverlauf:
Man merkte es Kirrweiler an, dass zu dem oben genannten Umbruch noch Stammspieler fehlten. Trotzdem kämpften sie aufopferungsvoll und hielten eine halbe Stunde mit. Trotzdem hatte der TSV in der ersten Halbzeit ca. 6-7 100%ige Chancen. Nach 14 Minuten schlug der Torwart von der Strafraumkante einen Ball nach vorne, Alex Annawald schaltete blitzschnell, nahm den Ball mit viel Risiko direkt aus ca. 40 Meter und traf zum 0:1. Nach diesem Tor erspielte sich der TSV wie bereits erwähnt, sehr viele Großchancen, jedoch scheiterten Sven Hörnschemeyer 4x, David Deluse, Tobias Zöll, Lars Witte, Jan Kolbenschlag teilweise kläglich vor dem Tor. Erst in der 45. Minute brachte Sven Hörnschemeyer per Kopf nach Flanke von Tobias Zöll den TSV mit 0:2 in Führung. Kirrweiler löste sich das ein oder andere mal aus der Defensive. Bis auf eine größere Chance von der Nr. 22 und 3 Ecken sprangen aber nicht heraus. Grundsätzlich machte es sich Königsbach selbst schwer und machte leichte Fehler im Spielaufbau und die Chancenverwertung war verherend...!!!

In der zweiten Halbzeit spielte der TSV konsequenter über die Außen und nutzte mehr Chancen. Hier die Übersicht über die gefallenen Tore in der zweiten Halbzeit:
0:3 David Deluse, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:4 Marcel Job, Vorlage Tobias Zöll
0:5 Lukas Altrock per Elfmeter
0:6 David Deluse, Vorlage Marcel Job
0:7 Lars Witte, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:8 Kai Goeruer, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:9 David Deluse, Vorlage Kai Goeruer
0:10 Kai Goeruer, Vorlage, Tobias Zöll
0:11 Jan Kolbenschlag, Vorlage David Deluse
0:12 Marcel Job, Vorlage Kai Goeruer
0:13 David Deluse, Vorlage Tobias Zöll




Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag, mal wieder zuhause, gegen TUS Maikammer statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Freitag, 22. August 2014

1. Mannschaft: Auswärtssieg in letzter Sekunde bei TUS Niederkirchen

Im gestrigen vorgezogenen Spiel gegen TUS Niederkichen benötigte der TSV 95 Minuten Leidenschaft, Kampf und Wille um in letzter Sekunde das goldene Tor zu erzielen.

Spielverlauf:
Von der ersten Minute ab war klar, dass der TSV Königsbach das Spiel machen würde und Niederkirchen aus einer starken Abwehr heraus auf Konter setzte. Königsbach hatte sehr viel Ballbesitz und versuchte im Spielaufbau Fehler zu vermeiden und sich Chancen herauszuspielen. In den ersten 15 Minuten kamen kaum Chancen zu stande. Erster Aufreger war nach 20 Minuten, als Mario Schwaab im 16 er zu Fall kam, jedoch der Pfiff des ansonsten sehr gut leitenden Schiris blieb aus. Weiterhin spielte der TSV nach vorne, vor allem über die linke Seite war Marcel Job an vielen Aktionen beteiligt, ob Flanken oder auch Pässe in die Spitze. Jedoch lange Bälle waren für Torsten Conrad meist leichte Beute. Die erste Großchance hatte David Deluse, der nach einem Apraller per Kopf die Latte traf. Weitere Chancen hatte Niko Hatoupis und Tobias Zöll, die zuvor hervorragend über Mario Schwaab, Alex Annawald und Lars Witte herausgespielt wurden. Die Größte Chance hatte David Deluse per Drehschuß. Der Torwart Georg Sorg reagierte überragend uns lenkte den Ball über die Latte. Auch Niederkirchen hatte 1-2 Chancen nach Standardsituationen. Jedoch scheiterte Torsten Conrad, der von Achim Naumer gestört wurde und Vincenso Corbo per Kopf. Somit ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause zuerst das gleiche Bild. Niederkirchen verteidigte und der TSV spielte nach vorne. Erst nach ca. 65 Minuten und der Einwechslung von Tim Wagner konnte sich die TUS etwas befreien. Großartige Chancen wurden aber nicht herausgespielt. Auf der anderen Seite blieben einige Freistöße und Ecken für den TSV ohne Erfolg. In der 70. Minute hämmerte Lukas Altrock einen Freistoß auf das Tor von Georg Sorg, der mit dem Fuß abprallen konnte. Als viele sich schon mit dem 0:0 rechneten, brachte Alex Annawald die letzte Ecke in den 16er. David Deluse stand goldrichtig und köpfte zum vielumjubelten 0:1 Siegtreffer ein. Direkt danach war Schluss und die Freude des TSV war natürlich riesengroß.

Alles in allem ein verdienter Sieg für den TSV, der sich nun auf ein freies Wochenende freuen darf und sich nächste Woche auf das Auswärtsspiel  in Kirrweiler vorbereiten wird. Alle Jungs haben Vollgas gegeben und eine sehr sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt.


Dienstag, 19. August 2014

1. Mannschaft: Auswärtssieg bei Palatia Böhl

Im zweiten Auswärtsspiel bei Palatia Böhl konnte der zweite Sieg eingefahren werden.

Spielverlauf:
Der TSV spielte sofort nach vorne und versuchte mit viel Ballbesitz das Komando zu übernehmen. Dies gelang auch sehr gut, jedoch war Böhl zu Beginn sehr konzentriert in der Defensive kompakt. In der 15. Minute gelang David Deluse nach Flanke von Dennis Hübel das 0:1. Königsbach spielte weiter nach vorne. Niko Hatoupis und Jan Kolbenschlag hatten weitere Chancen. Nach 30 Minuten traf David Deluse zum zweiten mal nach Vorlage von Tobias Zöll zum 0:2. Nur 10 Minuten später setzte sich David Deluse über die rechte Seite durch. Niko Hatoupis köpfte zum 0:3 ein. Kurz vor der Halbzeit hatte die Nr. 10 von Böhl Pech mit einem Lattentreffer.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Der TSV machte das Spiel. Jedoch nutzte Böhl in der 53. Minute eine Unachtsamkeit in der Abwehr und Lars Witte kam im 16 er etwas zu spät in den Zweikampf. Er spielte zwar den Ball, aber der Schiri pfiff Elfmeter. Dieser wurde zum 1:3 genutzt. 10 Minuten später nutzte Niko Hatoupis eine gute Vorarbeit von Alex Annawald zum 1:4. Zwischen der 77. und 81. Minute brachte wieder Alex Annawald, David Deluse in Position, der zwei weitere Treffer erzielte und für den TSV auf 1:6 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte wieder Niko Hatoupis, der nach Vorlage von Lars Witte zum Endstand von 1:7 traf.

Eine gute Vorstellung des TSV. Nach nun 3 Siegen in Folge wartet am kommenden Donnerstag der Meisterschaftsfavorit TUS Niederkirchen auf den TSV. Aufgrund der geschlossenen Wirtschaft wurde das Spiel gedreht und auf den 21.08. vorverlegt. Wir hoffen auf Zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger in Niederkirchen.





Montag, 18. August 2014

1. Mannschaft: Heimsieg gegen Türk. Neustadt

Im ersten Heimspiel standen sich der TSV und Türk. Neustadt gegenüber.

Spielverlauf:
Nach schwieriger Anfangsphase platzte der Knoten nach der Halbzeit. Hier die Torschützen und die Aufstellung: