Sonntag, 27. November 2011

E1: Licht und Schatten beim Hallenturnier in Dudenhofen

Weitere Fotos hier
Dudenhofen (fl) - Mit Schatten ging es an diesem Sonntag morgen (um 9.40 Uhr!) los und zwar gegen die relativ harmlose Mannschaft der SpVgg Edenkoben, die aber im Vergleich zu unseren Jungs wach auf dem Platz erschien. Am Ende gab es ein glückliches 1:1 nach einem Tor von Max und die Hoffnung, dass diese schwache Vorstellung die Mannschaft bis zum nächsten Spiel wachrüttelt. Doch die Anspielzeit 10.15 Uhr erwies sich immer noch als zu früh für den TSV, so dass am Ende der 10 Spielminuten das Team des SV Sandhausen mit 2:0 als klarer Sieger vom Platz ging.
Als Gruppendritter (oder auch -letzter) ging es dann um die Plätze 7-9. Ab diesem Zeitpunkt zündete es endlich und unsere Jungs zeigten Spiel- und Kombinationsfreude, so daß im vorletzten Spiel noch ein Achtungserfolg gegen den FV Speyer 09 erzielt werden konnte (2:1).
Auch das einseitige Spiel gegen den Letzplatzierten ASV Hagsfeld (6:0) stimmte die mitgereisten Eltern wieder versöhnlich und krönte schließlich eine unter dem Strich gar nicht so schlechte Vorstellung unseres Teams beim Hallenturnier in der Ganerbhalle Dudenhofen.

Ergebnisse:
TSV 1899 Königsbach - SpVgg Edenkoben 1:1
TSV 1899 Königsbach - SV Sandhausen 0:2
TSV 1899 Königsbach - FV Speyer 09 2:1
TSV 1899 Königsbach - ASV Hagsfeld 6:0

Turniersieger: Karlsruher SC

Weitere Fotos hier

Samstag, 26. November 2011

E1-Jugend: Pokal-Aus in Mußbach

Mehr Fotos hier

Mußbach (fl) - Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mußten sich unsere Jungs in der zweiten Hälfte den überlegenen Mußbachern geschlagen geben.

SG Mußbach - TSV Königsbach 6:3 (1:1)

Sonntag, 13. November 2011

F-Jugend-Teams erfolgreich

F1 Turniersieg in Iggelheim
"Königsbach, wer sonst..."
Das waren die Abschlussworte von Klaus Buchert (Spielleiter VfB Iggelheim) bei der Siegerehrung des St. Martinsturnier in Iggelheim.
Trotz Ausfälle einiger Stammspieler konnte unsere F1 dieses Turnier für sich entscheiden.
Nach den ersten beiden starken Gruppengegnern (Ruppertsberg 0:0 und Vfb Hassloch 1:0 für uns) gab es für unsere Jungs kein Halten mehr. Bis ins Halbfinale wurde jeder Gegner klar beherrscht.
Im Halbfinale konnten wir Lachen-Speyerdorf im 7-Meter-Schiessen in die Schranken weisen und im Endspiel ging es wie zu Beginn des Turniers wieder gegen Ruppertsberg.
Mit einer bärenstarken Leistung wurden diese dann 2:0 abgefertigt und wir wurden absolut verdient Turniersieger.

1 Sekunde...
... trennte unsere F2 vom Einzug ins Halbfinale.
Riesig, der Auftritt unserer F2-Junioren in ihrer Gruppe.
Trotz sehr vieler 1er Mannschaften in der Gruppe konnten sich unsere Jungs immer wieder festbeißen und in die Spiele reinkämpfen.
Dennoch war man im letzten Spiel abhängig vom Ergebnis der Hasslocher Mannschaft.
Diese schafften wahrlich in der letzten Sekunde Ihres Spiels das 2:0 für sich und zogen so, nur wegen des besseren Torverhältnisses in das Halbfinale ein. So blieb uns leider "nur" das Spiel um Platz 5 und 6.
Dennoch merkt man, dass sich die kleinen auch in diesem Umfeld so langsam zurecht finden und - wie wir finden - in diesem Turnier einen sehr guten 6. Platz belegten.

Samstag, 12. November 2011

E1-Jugend: Last Minute-Pokalsieg in Speyer

Speyer (fl) - In der 3. Runde des Kreispokals musste unsere E1-Mannschaft beim FC Speyer 09 antreten. Bei niedrigen Lufttemperaturen entfachte sich von Anfang an eine hitzige Partie, mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, jedoch mit leichten Vorteilen für unsere Jungs. Trotzdem stand es nur 1:1 zur Pause, nach einem herrlichen Eckstoss-Tor von Max.
In der 2. Hälfte hatte Königsbach erneut mehr Spielanteile, kombinierte streckenweise sehr gut, jedoch machte sich die Nervosität bemerkbar, so dass es mit wenigen Ausnahmen zu keinen zwingenden Torgelegenheiten auf unserer Seite kam. Die Speyerer hielten gut dagegen und so kam es in den letzten Minuten zu einem spannenden Schlagabtausch, den Königsbach in der letzten Spielminute durch den Abstauber von Max für sich entscheiden konnte.

FC Speyer 09 - TSV 1899 Königsbach 1:2 (1:1)
Tore für Königsbach: Max (2)

Donnerstag, 3. November 2011

E2-Jugend: Absch(l)uss in Niederkirchen!

Niederkirchen (ab) –Das letzte Spiel der Runde schoss echt den Vogel ab!
Zuerst konnte man Niederkirchener Spieler beim Aufwärmen ehrfurchtsvoll raunen hören: “Die Königsbacher sind sooo stark – die haben nur gegen Seebach verloren! Die werden uns einmachen!“ – nach dem Spiel war es den Königsbachern ans Eingemachte gegangen…
Der Schiedsrichter erschien erst mit  Verspätung zum Anpfiff, beendete aber dafür die erste Halbzeit schon nach 15 Minuten (um seine Verspätung aufzuholen?) – als der Irrtum bemerkt  und das Spiel kurzerhand wieder angepfiffen wurde, fehlte allerdings der Niederkirchener Torwart (der konsequenterweise direkt in die Kabine verschwunden war), so dass ein Feldspieler abkommandiert werden musste, um das leere Tor zu beschützen...
Die Flutlichtanlage tauchte den Platz nur von einer Seite in blendendes Licht, so dass das Spiel von Zuschauerseite aus nur blinzelnd und durch die verlorengegangene räumliche Tiefe nur als scherenschnittartige Szenen beobachtet werden konnte…
Ach ja, zwischendurch war der Ball ganz weg (unauffindbar im Gebüsch) und dann gab es plötzlich  zwei Bälle auf dem Feld.…
Zum Spiel selbst gibt es aus Königsbacher Sicht nur kurz zu berichten: Nach verdienter 2 : 0-Führung für Königsbach (Leo T., 1 : 0, 7. Min; Michel, 2 : 0, 10. Min) holten die angriffslustigen Niederkirchner auf und gingen – unfreiwillig unterstützt durch unsere Abwehr – sogar 3 : 2 in Führung. Leo T. erreichte zwar noch den Ausgleich in der 14. Minute, danach gab es jedoch leider nur noch unglaublich viele Latten-, Pfosten und Knapp-daneben-Schüsse von unseren Jungs und einen Treffer zum 4 : 3 für Niederkirchen vor der Pause (der richtigen).
Nach der Pause ging es unverändert weiter, für jedes Königsbacher Tor (Leo T., 28. und 45. Min) schossen die Niederkirchener Spieler 3 Tore, so dass es schließlich zum Endstand 10 : 5 hieß.
Aber kein Grund die Köpfe hängen zu lassen: Königsbach verteidigte seinen 2. Platz in der Tabelle – was angesichts der Ausgangslage der Mannschaft zu Beginn der Saison (anfangs waren ja nicht genügend Spieler für eine komplette Mannschaft vorhanden!) einen grandiosen Abschluss darstellt!
Ein besonderer Dank geht an den Trainer Steffen H.

TuS Niederkirchen : TSV Königsbach 10 : 5 (4 : 3)
Torschützen für Königsbach: Leo T. (4), Michel.