Sonntag, 10. Juni 2012

F1 holt Triple in Mußbach / F2 überzeugt


Mußbach (us) - Zum dritten Mal in Folge sicherte sich der Jahrgang 2003 unserer TSV Buben den Turniersieg des Friedrich-Bähr-Gedächtnisturniers in Mußbach.

Nach einem kleinen Ausrutscher in der Gruppenphase (0:2 gegen Seebach) konnten wir dann doch die Gruppe noch mit dem wesentlich besseren Torverhältnis als Erster abschließen. Nach 5 Spielen hatten wir 12 Punkte und 15:2 Tore auf unserem Konto.

Im Endspiel standen wir gegen Phönix Schifferstadt von Anfang an klar auf der Siegerstraße, dennoch bekamen wir nach schneller 1:0 Führung den Ausgleich. Mit großem Einsatz und dem ein oder anderen eintrainierten Spielzug in unserem Trainingslager kämpften unsere Jungs die Schifferstadter in Grund und Boden und es gelang das überaus verdiente Siegtor zum 2:1.

Fazit: nach 3 Tagen sehr intensivem Trainingslager mit merklichem Erfolg schlossen wir das Wochenende mit dem Pokalsieg ab.


F2 überzeugt durch mannschaftliche Geschlossenheit


Es hat uns mehr als gefreut, dass unsere Kleinen sich mit einem beachtlichen 7. Platz von diesem Turnier verabschiedet haben.
Auch hier hat man ganz klar erste Anzeichen von Lernen und Umsetzen erkennen können.
Superspannend das Spiel um Platz 7, das im Neunmeterschießen (man höre und staune) zu unseren Gunsten ausfiel.

Bärenstark das ganze Auftreten unserer Mannschaft. Was uns besonders gefallen hat war, dass die Kleinen die Großen angefeuert haben und dies auch umgekehrt der Fall war.

Wir sind sehr stolz auf unsere Königsbacher Dorfbuben.