Samstag, 22. September 2012

D2: Schöner Sieg in Wachenheim

Wachenheim (me/ab) – In der ersten Viertelstunde war der ungewohnte Kunstrasen aus Königsbacher Sicht das größte Problem, für den TuS Wachenheim hingegen, überhaupt in Mannschaftsstärke aufzulaufen – deren Nachteil, nur mit 8 Mann spielen zu können, wurde anfangs durch ihre Vertrautheit mit dem glatten Untergrund ausgeglichen. Allerdings nur bis zur 14. Spielminute, als Leo T. einen Stolperball ins gegnerische Tor beförderte, obwohl der Wachenheimer Torwart noch dran war. Danach folgten (der Ablauf ist den treuen Fans inzwischen bekannt!) jede Menge hochkarätiger Chancen für Michel, Juri, Thomas und Co., die aber nicht verwandelt werden konnten. Den Vogel schoss im wahrsten Sinne des Wortes Julius ab, als er 3 m vorm Tor stehend den Ball steil nach oben über die Latte katapultierte. Sämtliche Angriffsversuche der Wachenheimer wurden von der Abwehr um Juri, Luke und Leo M. mit hohem Einsatzwillen unterbunden. Das 0 : 1 für Königsbach zur Pause war also wirklich verdient.
Nach der Pause übten unsere Jungs weiter zunehmenden Druck aufs gegnerische Tor aus, der sich schließlich in der 40. Minute auszahlte: Nach einem Alleingang durch den linken Abwehrblock und Verladen des Torwarts wählte Michel die kurze Ecke und traf damit zum 0 : 2. Drei Minuten später gab Dustin mit Übersicht einen Pass zurück zu Michel, der den Ball aus ca. 25 Metern unhaltbar oben unter die Latte knallte (0 : 3, 43. Minute). Bei der Schlussoffensive der Wachenheimer konnte Janik einen platzierten Freistoß gut abprallen lassen, den Nachschuss parierte er ebenfalls sicher. Das letzte Wort hatten jedoch die Königsbacher Paul, Marcello und Leo T., deren gute Schüsse allerdings vom Wachenheimer Torwart abgewehrt wurden. 
Damit bleibt die D2 in der Hinrunde unbesiegt und behauptet sich souverän auf Platz 1 der aktuellen Tabelle.


TuS Wachenheim : TSV Königsbach II    0 : 3 (0 : 1)

Torschützen für Königsbach: Leo T., Michel (2).