Freitag, 26. Oktober 2012

D2: Makellose Bilanz

Königsbach (ab) – Nasskaltes Nieselwetter machte nicht gerade Lust auf einen längeren Aufenthalt  im Freien, aber bei dem, was da auf dem Platz ablief, wurde den Königsbacher Zuschauern schnell warm ums Herz. Schon mit dem ersten Angriff erzielte Michel nach Vorlage von Luke das 1:0 (1. Minute), Leo T. erhöhte postwendend auf 2:0 (2. Minute) und in der 3. Minute kassierten unsere Jungs den Anschlusstreffer zum 2:1 durch einen Konter der Schöntaler. Danach konnten sich die Fans genau vier Minuten von den Ereignissen erholen, ehe Dustin im Strafraum von hinten umgegrätscht wurde und Leo T. den fälligen Elfmeter sicher zum 3:1 verwandelte (7. Minute). Durch einige der daraufhin folgenden Kommentare der Schöntaler Gäste fühlte sich der Schiedsrichter beleidigt – und drohte mit Spielabbruch, falls die Königsbacher Trainer weitere Zwischenrufe aus dem Gästepublikum nicht unterbinden würden ("Platzordnung wiederherstellen" nannte er es)… Eine echte Herausforderung für Trainer Steffen Herfel! Auch die nächste Aktion hatte wenig mit dem eigentlichen Fußball zu tun: Als auf dem Platz ein Spieler lauthals einen anderen beschimpfte (nicht zitierbar), erhielt der völlig verblüffte Burkhard dafür eine gelbe Karte, obwohl er gar nicht beteiligt gewesen war. Fairerweise protestierte der Schöntaler Urheber, er sei es gewesen, woraufhin der Schiedsrichter ihm die Karte zeigte... Dass den Fans bei solch einer Dramatik nicht mehr kalt wird, versteht sich von selbst! Nach vielen weiteren Chancen für Königsbach fielen dann ab der 25. Minute wieder Tore im Minutentakt: Thomas (25.), Dustin (26.) und wieder Thomas (27.) erzielten tolle Treffer zum komfortablen Pausenstand von 6:1.
Da es inzwischen stärker regnete und sich die Zuschauer Richtung Vereinsheim zurückzogen, war in der 2. Hälfte zumindest die Gefahr des Spielabbruchs geringer. Leo T. knüpfte an den Torreigen der ersten Halbzeit an, indem er in der 32. Minute auf 7:1 erhöhte. Es folgte Angriff auf Angriff auf das Schöntaler Tor, die Gäste kamen eigentlich nur noch bei den Anstößen über die Mittellinie. Die jetzt mehrfach zuschnappende Abseitsfalle konnte zunächst weitere Tore verhindern; allerdings nur bis zur 54. Minute, da traf nämlich Leo T. wieder zum 8:1. Den Schlusspunkt dieser einseitigen Partie schaffte James mit dem 9:1 in der 58. Minute. Die D2 befindet sich damit mit 18 Punkten aus 6 Spielen und 5 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten auf Platz 1; besonders genießen kann man das Torverhältnis von 34:4 Toren (der Zweite hat 13:4 Tore)!


TSV Königsbach II - SV 1953 Schöntal Neustadt 9:1 (6:1)
Torschützen für Königsbach: Leo T. (4), Thomas (2), Michel, Dustin, James.