Montag, 26. November 2012

D2: Bittere Pille - aber ohne Folgen

Königsbach (ab) – Das war ein absolut schwarzer Mittag für die D2! Es begann damit, dass unsere Jungs zum Spitzenspiel der Liga zwar in gerade ausreichender Spieleranzahl, aber eben ohne jeden Ersatzmann antreten mussten, was den Druck auf jeden Einzelnen schon erhöhte. Dann war auf einigen Positionen unübersehbar, dass die Hambacher körperlich deutlich überlegen waren. Nach kampfbetontem, aber ausgeglichenen Spielanfang verlagerte sich das Geschehen zusehends vor den Königsbacher Strafraum, wo Juri zwar energisch und aufopferungsvoll seine Hintermannschaft zu dirigieren versuchte, aber den in der Luft liegenden Treffer schließlich doch nicht verhindern konnte (18. Minute). Durch einen klassischen Konter kassierten die Jungs in der 25. Minute das 0 : 2. In der Folge passierte leider etwas, was wir schon von früheren Niederlagen her kennen: Das Zusammenspiel klappte nicht mehr so exakt, das Nachsetzen nach Ballverlusten war nicht mehr so konsequent, die Köpfe hingen…  Die Hoffnungen auf eine Wendung nach der Pause erfüllten sich nicht – im Gegenteil! Quasi im Minutentakt fielen Tore für Hambach, so dass es in der 36. Minute schon 0 : 7 stand. Klar, dass da alle Träume zerplatzten. Als sich dann auch noch Torwart Janik verletzte und durch den Feldspieler Leo T. ersetzt werden musste, war das Spiel endgültig entschieden. Nicht, dass Leo T. sich nicht bravourös im Tor geschlagen hätte (er ließ in den verbleibenden 24 Minuten nur noch 2 Treffer zu!), aber er fehlte eben an seiner Stürmerposition… Bleibt nur noch, den Hambacher Spielern und Spielerinnen (!) zu einem verdienten Sieg zu gratulieren.
Trotz dieser bitteren Niederlage bleibt die D2 auf Rang 1 der Tabelle und hat in der Rückrunde genügend Gelegenheit, ihr Können wieder unter Beweis zu stellen!

TSV Königsbach II : 1 FC Hambach   0 : 9 (0 : 2)