Mittwoch, 27. Februar 2013

Vorstand gratuliert den beiden E-Jugendmannschaften

E1 und E2 in Edenkoben
Königsbach (sta) - Der Vorstand des TSV Königsbach gratuliert den beiden Endrundenteilnehmern E1 und E2 für ihr erfolgreiches Abschneiden.

Die E2 hat mit den jungen Jahrgängen im Kreise der "Alten" einen hervorragenden 7. Platz erzielt, während die E1 derart souverän Hallenmeister geworden ist - da kann man nur sehr stolz sein.

Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten wie natürlich den Spielern, den Trainern und nicht zuletzt den Eltern.

Der E1, die sich ja nun für den 8. E-Jugend-Cup in Kaiserslautern am 10.03.2013 zusammen mit allen anderen Hallenkreismeistern qualifiziert hat, wünschen wir für diese Veranstaltung viel Erfolg. Gegner dort sind u. a. 1. FC Kaiserslautern, TSV Schott Mainz, VfL Rüdesheim, SVN Zweibrücken, u.a.m.

TSV Königsbach - Der Vorstand

Dienstag, 26. Februar 2013

E2: Sehr guter 7. Platz bei der Hallenmeisterschaft des Kreises Rhein-Mittelhaardt

Edenkoben (ms) - Nach einer tollen Vorrunde mit nur einer Niederlage und einer absolut überzeugenden Zwischenrunde, in der alle Spiele gewonnen werden konnten, hatten sich unsere jungen Kicker schon vorzeitig für die Endrunde qualifizieren können.
Die Endrunde war durchweg mit Mannschaften des älteren Jahrgangs bestückt, so dass es für uns an diesem Wochenende in erster Linie darum ging etwas zu lernen und für die Zukunft mit zu nehmen.
Mit einem 0:0 gegen Wachenheim starteten wir in das Turnier.
Es folgte ein 2:2 gegen Lachen-Speyerdorf sowie ein 0:3 gegen Speyer 09 und ein 0:1 gegen Römerberg.
Betrachtet man die Spiele im Einzelnen so wäre mehr drin gewesen, denn zumindest gegen Wachenheim, Lachen-Speyerdorf und Römerberg waren wir die tonangebende Mannschaft.
Dennoch: hier dabei gewesen zu sein war für uns ein riesiger Erfolg.
Vielen Dank an die Eltern, die ihre Jungs nach jedem Spiel wieder motiviert und angefeuert haben.
Wir sind mit dem Erreichten mehr als zufrieden und freuen uns auf die nächste Hallenmeisterschaft bei der wir dann zum "alten" Jahrgang gehören.
In diesem Sinne nochmal Glückwunsch an unsere E1 zum verdienten Hallenmeister.

Samstag, 23. Februar 2013

E1 gewinnt Hallenmeisterschaft


Edenkoben (mb) - An diesem Wochenende fand die Endrunde der Hallenmeisterschaft 2012/13 für E-Junioren statt.
Die Spiele auf dem Weg ins Finale gingen wie folgt aus ;

1. FC 08 Hassloch - TSV 1899 Königsbach 0:6
Tore: Tom (3), Ianni (3)

TSV 1899 Königsbach - TuS 1913 Diedesfeld 5:0
Tore: Max (2), Simon, Tom

TSV 1899 Königsbach - FC Speyer 09 e.V. II 3:0
Tore: Max (2), Tom

3 Spiele, 3 Siege, der Einzug ins Finale war geschafft.

Endspiel: TSV 1899 Königsbach - FC Speyer 09 e.V. I

Ein Finale, das an Spannung, Kampfgeist und Einsatz beider Mannschaften kaum zu überbieten war.
Anfangs mit klaren Spielvorteilen unserer Jungs, die immer wieder versuchten, die Speyerer Abwehr zu durchdringen.
Einige Torschüsse daneben, einige vom gegnerischen Torwart vereitelt, konnte dennoch in der 4. Spielminute das 1:0 erzielt werden.
Keineswegs bereit aufzugeben stemmte sich nun Speyer 09 gegen den Rückstand. Die Zweikämpfe wurden rauher und der TSV musste sich mehr und mehr auf's Verteidigen konzentrieren. Unsere Abwehr hielt jedoch stand und Torwart Jannik seinen Kasten den ganzen Spieltag sauber.
So endete das packende Finale mit einem verdienten 1:0-Sieg unserer TSV Königsbach E1.

Ein Meistertitel ohne Makel :
  • 59 Mannschaften waren in die als Turnier ausgetragene Hallenmeisterschaft Kreis Rhein-Mittelhaardt gestartet.
  • Auf dem Weg zum Titel wurden (inkl. Finale) 15 Spiele ausgetragen, die alle gewonnen wurden!
  • Die Tordifferenz von 87:7 ist nicht nur bemerkenswert, sondern unterstreicht eindrucksvoll wie hoch verdient dieser Titel erspielt wurde.

Die Trainer Jürgen Weber und Oliver Handrich lobten nach der Siegerehrung die unermüdliche Einsatzbereitschaft aller Jungs. Betont wurde auch das vorbildliche soziale Verhalten dieser eingeschworenen Truppe junger Spieler, das einen wesentlichen Anteil zum Erfolg beiträgt.
Das Miteinander der Trainer, Eltern und Spieler in Kombination mit motivierendem, abwechslungsreichem und kompetentem Training trägt hier Früchte.
Die Eltern sind sehr stolz auf ihre Jungs und danken den Betreuern, den Sponsoren und besonders den Trainern für ihr Engagement und die investierte Zeit.

Herzlichen Glückwunsch an die E1-Jugendmannschaft !

Samstag, 16. Februar 2013

E1: Hallen-Endrunde erreicht

Weitere Fotos hier
Edenkoben (mb/jj) - Am 16.02.13 wurde die Zwischenrunde zur Hallenmeisterschaft 2012/13 in Edenkoben ausgetragen.
In unserer Gruppe 2 traten leider nicht alle Teams an, so dass zum Erreichen der Endrunde nur 3 Spiele nötig waren.

TuS 1883 Wachenheim - TSV 1899 Königsbach 0:8
Tore: Max (6), Tom, Luca

JFV FC Mittelhaardt - TSV 1899 Königsbach 1:14
Tore: Ianni (3), Max (3), Tom (3), Simon (2), Luca (2), Dennis

TSV 1899 Königsbach - SV 1930 Rot-Weiß Seebach II 12:0
Tore: Max (5), Tom (4), Luca, Ianni, Leon

Ein Spieltag ohne echte Herausforderung mit vielen Toren bei wenigen Gegnern.
Besonders erfreulich ist der vierfache Torefolg unseres Luca, der nach längerer Pause ins Team zurückkehrte und herzlich empfangen wurde.

Sonntag, 10. Februar 2013

Auftau Tennis


Auftau Tennis

Die TGH hat das närrische Wochenende genutzt und am Fastnachtssamstag einen  Spendentag für unsere Tennisjugend ins Leben gerufen.
Highway to Summer
Unter dem Motto Auftau-Tennis konnten Erwachsene wie Kinder ihren Wintermantel gegen das Tennisoutfit eintauschen und sich bei einem Schnuppertraining den Frost von der Seele spielen.


Es wurden 120 € für die Jugend gespendet! 
Allen Teilnehmern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön! 

Sonntag, 3. Februar 2013

E1: 5. Platz beim 28. Prälat-Schäffler Gedächtnisturnier

Weitere Fotos hier

Pirmasens (mb/jj) - Am 2. und 3. Februar 2013 veranstaltete die Junioren-Abteilung der TuS/DJK Pirmasens zum 28. Mal ihr traditionelles PRÄLAT-SCHÄFFLER-Gedächtnisturnier für Juniorenmannschaften in der Kirchberghalle Pirmasens.

Die Einladung zu diesem mit Top-Vereinen aus dem ganzen Südwesten besetzten Turnier stellt alleine schon eine Ehre dar.

Hoch motiviert und in guter Verfassung startete unsere Mannschaft in die Vorrunde; die Begegnungen:

TSV 1899 Königsbach - SVN 1929 Zweibrücken 3:1
Tore: Ianni (6.), Dennis (9.), Leon (11.)

Im ersten Spiel, zu dem wir etwas kurzfristig antreten mussten, brauchten unsere Jungs einige Minuten um die Ordnung und Form zu finden; einmal ins Spiel gefunden, ließen sie den Ball dann schön laufen und konnten drei Mal mit einem Tor abschliessen. In der Schlussminute gelang Zweibrücken noch der Anschlusstreffer.

TSV 1899 Königsbach - TuS/DJK Pirmasens 10:0
Tore: Simon (1.), Max (4., 8., 12.), Tom (5., 6., 7.), Leon (10.), Ianni (11., 11.)

Wie das Ergebnis schon zeigt, hatte Pirmasens nicht die geringste Chance gegen unsere Spieler.

Spvgg. Mannheim-Sandhofen - TSV 1899 Königsbach 0:6
Tore: Tom (1.), Ianni (2.), Simon (4.), Max (5., 11.), Dennis (6.)

Auch im dritten Vorrundenspiel hatte unser Gegner keine Chance und kam nur sehr selten in unsere Hälfte. Die unzähligen Torchancen unsererseits fanden 6 Mal ihr Ziel.

TSV 1899 Königsbach - Karlsruher SC 3:1
Tore: Simon (9.), Max (11.), Ianni (12.)

Im vierten und letzten Vorrundenspiel ging es um den Gruppensieg gegen den bis dahin ungeschlagenen KSC.
Das mit Abstand schönste und spannendste Spiel bis zu diesem Zeitpunkt bestritten unsere Jungs in höchster Konzentration und mit viel Leidenschaft. Die mentale Vorbereitung der Trainer hatte auf den Punkt funktioniert.
Auf technisch gleichem Niveau wurde um jeden Zentimeter gekämpft und kein Ball verloren gegeben.Unsere Abwehr um Torhüter Janik waren hellwach und wurden von der ganzen Mannschaft unterstützt. Offensiv waren sichere Pässe und Druck der gesamten Mannschaft der Schlüssel zum Erfolg.
Nicht glücklich oder knapp, sondern absolut verdient konnte somit dem späteren Turniersieger die einzige Niederlage in diesem Turnier beigebracht werden.

Die Vorrunde wurde als Gruppensieger abgeschlossen.

Zwischenrunde der letzten 8 Mannschaften:
FK 03 Pirmasens, Waldhof Mannheim, 1. FCK, FC Union Heilbronn, SC Karlsruhe Beiertheim, KSC, TSV Königsbach, SVN Zweibrücken

TSV 1899 Königsbach - SVN 1929 Zweibrücken 3:2
Tore: Max (4.), Tom (6.), Leon (8.)

In der Zwischenrunde starteten wir wieder gegen den SVN Zweibrücken.Wie im ersten Spiel hatten unsere Jungs die Oberhand und legten mit 3-0 vor. Im Verlauf des Spiels ließen wir aber locker und wurden unkonzentriert, so dass der Gegner in den letzten Minuten bis auf 3:2 verkürzen konnte.

SV Karlsruhe Beiertheim - TSV 1899 Königsbach 0:0

Ein hart umkämpftes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die ersten Anzeichen von Erschöpfung machten sich bei unseren Jungs bemerkbar. Technisch besser, jedoch körperlich nicht mehr so spritzig konnte keine Chance verwetet werden.

TSV 1899 Königsbach - Waldhof Mannheim 2:6
Tore: Simon (5.), Max (10.)

Das letzte Spiel der Zwischenrunde und das siebte für unsere Spieler. Waldhof Mannheim machte von Anfang an Druck und konnte auch früh 2 Tore erzielen. Die enorme Kraftanstrengung der vorangegangenen Spiele, vor allem gegen den KSC, zeigte erbarmungslos seine Wirkung.Wir konnten zwar noch einigermaßen mitspielen und 2 mal das Tor treffen, aber in den entscheidenden Zweikämpfen und Sprintduellen standen einfach keine Kräfte mehr bei den Jungs zur Verfügung. Waldhof konnte sich ein ums andere mal durchsetzen und insgesamt 6 Treffer erzielen.

Punktgleich mit dem 4., aber mit schlechterer Tordifferenz, verabschiedete sich der TSV als Fünftplatzierter aus dem Turnier.

Grosses Lob gilt der gesamten Mannschaft, den Trainern und Betreuern sowie den Eltern, die Ihre Jungs lautstark unterstützten, während diese bis zum Umfallen kämpften.

Ein sehr erfolgreiches Wochenende der E1-Jugend mit hochkarätigem Fussball bei einem sehr freundlichen und professionellen Gastgeber TuS/DJK Pirmasens.