Dienstag, 6. August 2013

II. Mannschaft: 3-1 Sieg zum Saisonauftakt

Für das erste Rundenspiel in der C-Klasse Rhein-Mittelhaardt Nord musste unser Team der II.Mannschaft zur FG Dannstadt II reisen.

Von Anfang an entwickelte sich auf einem schwer bespielbaren Dannstadter Rasen, ein relativ zerfahrenes Spiel. Die urlaubsbedingt neu formierte Viererkette, sowie die improvisierten 6er Positionen taten sich zu Beginn schwer ins Spiel zu finden. Der Spielaufbau nach vorne war aufgrund der Situation oftmals zu ungenau, die Defensivarbeit jedoch insgesamt ok. Im Offensivspiel klappte die Abstimmung auf dem extrem kurzen und engen Platz zunächst besser. Defensiv wie offensiv bemühte sich das Team darum die Räume so eng wie möglich zu machen, so dass der Gegner wieder einmal gezwungen war ausschließlich mit langen Bällen zu agieren. Diese Anweisung setzte das Team weitestgehend gut um, so dass sich für Dannstadt in der ersten Halbzeit nur wenige Chancen ergaben. Das Wenige was sich ergab, bereinigte der wieder einmal sehr stark agierende Rückhalt in unserem Tor, Jörg Husemann.
Bis zur Halbzeitpause erspielte sich unser Team 3-4 "Hundertprozentige", die jedoch alle nicht genutzt werden konnten. Das ist nach wie vor ein ärgerliches Problem, an dem die Mannschaft arbeiten wird. So ging es mit einem keineswegs leistungsgerechten 0-0 in die Halbzeitpause.

Anschließend bot sich insgesamt ein ziemlich gleiches Bild wie in der ersten Halbzeit. Durch die ein oder andere Unzulänglichkeit und Unkonzentriertheit brachte sich unser Team nun hin und wieder selbst in Bedrängnis. Nach der frühen Führung durch Witte (48.), der sich endlich für einen gestern so oft geforderten Fernschuß entschied, schloß die FG Dannstadt einen blitzsauberen Konter zum 1-1 (52.) ab.
Das Team steckte nicht auf und erarbeitete sich im Anschluß einen berechtigten Handelfmeter, den Patrick Fischer selbstbewusst im gegnerischen Tor versenkte (58.)Der Wille und Einsatz der gesamten Mannschaft, die das Spiel unbedingt gewinnen wollte, wurde nach dem Ausgleich somit direkt belohnt.
Im Anschluß konnte man als Mannschaft die verständlichen Abstimmungsschwierigkeiten gut verkraften, ließ nur noch wenig zu und spielte weiterhin nach vorne.
Der A-Junior und Startelfdebütant Jascha Binder schloß einen tollen Spielzug über die Außen erfolgreich ab und drückte die Kugel gewohnt lässig ins lange Eck (70.). Weitere hochkarätige Chancen durch Binder und Fischer konnten kurz vor Schluß leider nicht genutzt werden, somit blieb es beim 3-1 für den TSV.


Fazit:
Verdienter Sieg, das Ergebnis ist aufgrund der Chancenverwertung zu niedrig und schade fürs Torverhältnis. Im taktischen Bereich sind trotz aller Erschwernisse immer mehr Fortschritte zu erkennen. Die nächsten Wochen werden uns hier weiter helfen.
Das Team hofft, dass nun bald endlich alle Urlauber und Verletzte zurückkehren können, damit man die Abstimmung weiter verbessern kann.


DEM SPIELER DER FG DANNSTADT, DER MIT DEM KRANKENWAGEN INS KRANKENHAUS GEBRACHT WERDEN MUSSTE,
WÜNSCHT DER TSV ALLES GUTE UND SCHNELLE GENESUNG!


Aufstellung:
Husemann - Sauer, Holten, Storck, Reber - Witte, Tesse - Binder, Weber (75. Ganzert), Gable - Ganzert (40. Fischer)