Donnerstag, 5. September 2013

1. Mannschaft: 6:1 Sieg gegen DÜW II im Bitburger Kreispokal

Im Kreispokal standen sich gestern der TSV und Bad Dürkheim II gegenüber.

Spielverlauf:
Der TSV erspielte sich gleich Chancen. Eine der ersten nutzte Lars Witte zum 1:0 in der 8. Minute. Weitere Chancen durch Tobi Zöll, Kai Goeruer und Niko Hatoupis (Lattentreffer) blieben ungenutzt. Nach 20 Minuten erzielte Mario Schwaab das überfällige 2:0 durch einen Fehler in der Abwehr der Bad Dürkheimer. Knapp 10 Minuten später nutzte erneut Mario Schwaab die Chance zum 3:0 Pausenstand. Bad Dürkheim hatte bis auf einen Eckball kaum Offensivaktionen und schwächte sich durch eine rote Karte für Ilker Cirt selbst.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, wobei der TSV das Tempo etwas zurücknahm und versuchte das Spiel weiterhin zu kontrollieren. Oliver Doll erhöhte nach der Halbzeit mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung auf 4:0, die Vorlage kam von Niko Hatoupis und Matze Hinkel. Nur einige Minuten später setzte sich Matze Hinkel sehr gut über rechts durch und flankte scharf in die Mitte. Ein Bad Dürkheimer versuchte vor dem einschussbereiten Marcel Job zu retten, traf aber ins eigene Tor zum 5:0. Das letzte Tor für de TSV gelang Matze Hinkel, der aus knapp 25 Meter mit einer fulminanten Direktabnahme zum 6:0 traf. Der Ehrentreffer wurde in der 82. Minute durch die Nummer 11 von DÜW 2 erzielt.

Zu erwähnen ist, dass der 18 jährige Niklas Storck in der zweiten Halbzeit einen guten Einstand in der 1. Mannschaft hatte. Mit viel Übersicht spielte er neben Achim Naumer in der kaum geforderten Abwehrreihe.

Fazit:
Wichtiger Sieg nach der ärgerlichen Niederlage in Niederkirchen. Wichtig war zu sehen, dass einige Spieler mit bisher wenig Einsatzzeit sich gut und schnell ins Spiel eingefunden haben. Somit stehen wieder einige Alternativen für das Heimspiel gegen den ASV Esthal zur Verfügung.

In der nächsten Pokalrundetrifft der TSV nun gegen den Sieger des Spiels TSG Neidenfels gegen ASV Esthal.

Aufstellung:
Hengen-Hinkel-Naumer-Altrock-Job-Hübel-Witte-Zöll-Hatoupis-Goeruer-Schwaab

Doll-Hörnschemeyer-Kolbenschlag-Buschlinger-Storck