Donnerstag, 3. Oktober 2013

E2 verliert äußerst unglücklich 0:1 in Ruppertsberg

 

Am Samstag spielte unsere E2 als ungeschlagener Tabellenfüher gegen Mittelhaardt, den ebenfalls ungeschlagenen Herausforderer. Im Hinblick auf das Restprogramm beider Mannschaften handelte es sichvermutlich  um das vorweggenommene Entscheidungsspiel der Gruppe A. Entsprechend motiviert waren beide Mannschaften. Zufälligerweise war unsere E1 am selben Tag vorher ebenfalls in Ruppertsberg gegen die dortige E1 angetreten. Dabei stellte sich heraus, dass 3 Mittelhaardter Spieler, die zuvor  bei der E1 eingesetzt wurden auch gegen unsere E2 zum Einsatz kamen. Nach Rückfrage erklärten die Verantwortlichen, dass 3 (!) Spieler der E2 erkrankt seien, weshalb auf die E1 Spieler hätte zurück gegriffen werden müssen.

Gleichwohl legten unsere Jungs wie die Feuerwehr los und erarbeiteten sich auch gegen die mit E1 aufgefüllte Mittelhaardter Mannschaft zahlreiche Chancen, die jedoch bedauerlicherweise nicht genutzt wurden. Aus einer Ecke der Mittelhaardter entstand ein wildes Durcheinander vor unserem Tor, was unglücklicherweise in der 8. Minute zu dem einzigen Tor der Partie führte.  Im Hinblick auf die Anzahl der von uns bisher heraus gearbeiteten Chancen und dem weitaus höherem Spielanteil zeigten sich die Königsbacher jedoch unbeeindruckt und zelebrierten weiterhin erfrischenden Offensivfußball. Das Einzige, was fehlte, war ein Tor. Zur Halbzeit stand es weiterhin 0:1.

Nach der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft wiederum, weshalb sie seit dem ersten Spieltag Tabelleneführer war und brannte ein Feuerwerk an Chancen ab, vom Pfosten- bis zum Lattenkracher war alles dabei. Da wir das Match selbstverständlich gewinnen wollten, spielten wir teilweise mit nur einem Abwehrspieler und warfen alles nach vorne, wodurch sich für den Gegner im eigenen Stadion Konterchancen boten. Dadurch entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch und es entstanden Chancen für beide Seiten, die das Spiel zu einem der spannensten der letzten Zeit machten und nichts für schwache Nerven war. Die Jungs gaben alles, scheiterten jedoch stets am Aluminium oder zielten äußerst knapp daneben. Zu erwähnen ist noch, dass der von Mittelhaardt gestellte Schiedsrichter nicht unbedingt seinen besten Tag hatte und sowohl 2 klare Fouls als auch ein Handspiel im Strafraum übersah. Letztendlich zeigte sich jedoch, dass wir an dem Tag noch eine Stunde hätten spielen können, der Ball jedoch auch dann nicht ins Tor gefunden hätte. Die E2 hätte den Sieg klar verdient gehabt, wurde jedoch noch nicht mal mit einem Punkt belohnt. Nach dem Spiel flossen die ein oder anderen Tränen. Wirklich schade für die Jungs, dass sie sich für die tolle bisherige Saison nicht belohnen konnten. Auf ein NEUES!!! Weiter so!!! Auf diese Jungs kann man wirklich stolz sein!!