Donnerstag, 7. November 2013

II.Mannschaft: 3-1 Heimsieg gegen den TV Ruppertsberg II

Im Nachholspiel am gestrigen Mittwoch siegte unsere II.Mannschaft am Ende verdient gegen eine kämpferisch starke Truppe aus Ruppertsberg mit 3-1.

Nach einer ansehnlichen Anfangsphase mit hochkarätigen Chancen für die Gastgeber, die wieder einmal beinahe schlampig vergeben wurden, spielte sich die erste Halbzeit beinahe komplett in der gegnerischen Hälfte ab. Unser TSV hatte klar die Oberhand, hielt den Gegner gut unter Druck, konnte jedoch erst kurz vor dem Halbzeitpfiff endlich eine Chance nutzen und erzielte das bis dahin hochverdiente 1-0. Torschütze des Treffers war Max Dick.

Die Gäste hatten sich vorgenommen ihre Serie von zuletzt vier Spielen ohne Niederlage aufrechtzuerhalten und kamen dementsprechend motiviert aus der Kabine. Unsere Elf wollte weiterhin den Ball laufen lassen und mit frühem Pressing den Gegner von unserem Tor fernhalten. Ohne ersichtlichen Grund gelang dies über weite Strecken der zweiten Halbzeit jedoch überhaupt nicht. Viele kleine individuelle Fehler unterbrachen unseren Spielfluß und luden nun plötzlich den TVR immer mehr zu Chancen ein. Ein erster guter Warnschuß folgte einem fälligen Freistoß in der nähe unseres Sechzehners. Der hervorragend getretene Freistoß landete mit Karacho an unserem Querbalken. Die nächste richtig gute Chance für Ruppertsberg resultierte aus einem äußerst fragwürdigen Elfmeter. Unser Torwart Husemann roch die Ecke, konnte jedoch gegen den gut platzierten Schuß letzlich nichts ausrichten. 1-1. Die Mannschaft verlor nun zeitweise komplett den Faden. Ungewohnte Fehler luden die Gäste weiter ein, nach einer direkt verwandelten Ecke fiel zwischenzeitlich sogar das 1-2, das aber völlig zurecht nach einem klaren Foul an unserem Torwart nicht anerkannt wurde.

Unserer Elf war der Willen nicht abzusprechen und sie fing sich auch wieder. Die taktische Ausrichtung wurde etwas verändert indem man eine 6 rausnahm und voll auf Sieg spielte. Unserem Spiel tat das die letzte Viertelstunde ganz gut. Ruppertsberg war nun wieder unter Druck und konnte letzlich nicht mehr verhindern, dass erneut Max Dick mit 2 weiteren Treffern den Sack endlich zu machte. Ein Sieg der Moral und des Willens, der insgesamt gesehen sicherlich nicht unverdient war.


Schon am kommenden Sonntag geht es mit einer weiteren unangenehmen Aufgabe auf heimischen Platz weiter. Um 12.30 ist Anpfiff der Partie gegen FG Dannstadt II.
Wie immer würden sich Mannschaft und Trainer über jegliche Unterstützung freuen!


Aufstellung:
Husemann - Neubert, Schweißthal, Storck, Hamani - Doll (65. Ferdinand), Reber - Holten, Buschlinger (55. Brand), Tesse - Dick