Mittwoch, 15. Oktober 2014

E1: Besiegt im Spitzenspiel der 1.Kreisklasse Gruppe A 1.FC08 Haßloch mit Galavorstellung 4:2!!!


Unsere Jungs haben heute die bisher  ungeschlagene Haßlocher mit der besten Saisonleistung 4:2 besiegt. Konzentriert,  diszipliniert und die hohe Laufbereitschaft hat das heutige Spiel ausgemacht. In der ersten Halbzeit
wurde der Gegner gestoppt und die eigene Chancen eiskalt verwandelt. Die Haßlocher gingen ohne echte Torchance 0:2 in die Kabine. In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit waren weiterhin unsere Jungs diejenigen, die  das Spielgeschehen bestimmten und so auch das Tor in der 37.Minute zum 3:0 fiel . Das Zufallstor der Haßlocher  zum 3:1 zwischenstand wurde im Gegenzug sofort mit 4:1 geantwortet. Als dann in den letzten Minuten
die Kräfte nachlasen traf unser Gegner zum Entstand 4:2. Klasse Leistung!!! Unsere komplett neuformierte Mannschaft hat in den letzten 10Tagen gegen starke Mannschaften aus der Region, wie z.B

SG Mußbach/FSVSchifferstadt und 1.FC08Hassloch,  gewonnen. Jungs wir bleiben auf dem Boden und arbeiten weiter ......

Samstag, 11. Oktober 2014

E1: Testspiel gegen FSV Schifferstadt 9:6 gewonnen

Heute hatte unsere E1 Spielfrei in der Meisterschaft.Wir nutzten diese Gelegenheit um
Spielpraxis zu gewinnen mit einem Testspiel aus.

Wir waren Gast bei  FSV Schifferstadt,die unsere Jungs mit einer klasse Leistung 9:6 besiegten.
Die Gastgeber begannen sehr defensiv und konterten clever zweimal zum 2:0 nach 8 Minuten.
Ab dann waren unsere Jungs wach und drehten mächtig auf ,gegen eine sehr diszipliniert und spielstarke  Mannschaft wurde noch vor der Halbzeit das Spiel von 0:2 auf 3:2 gedreht.

Anfang der zweiten Halbzeit merkte man beim Gegner, dass die  es nicht verarbeiten konnten, Dagegen setzten unsere Fußballer mit sehenswerten Kombinationen  ihre Spiellaune fort und erhöhten auf 5:2 nach 5Minuten in der zweiten Halbzeit.Danach nutzten wir wie der Name sagt ,das Spiel um zu Testen,so dass unsere Jungs am Schluss hochverdient gegen eine sehr eingespielte und starke Mannschaft 9:6 gewannen. 

Jungs Klasse Leistung ,bis Montag....





Mittwoch, 8. Oktober 2014

D1 im Pokal eine Runde weiter Endstand 4:2

Beim heutigen Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten Ganerb
setzen sich unsere "Buwe" verdient mit 4:2 durch.
In der ersten Hälfte war es für beide Mannschaften ein schweres Spiel auf nassem Rasen ohne wirklich zwingende Torchancen. In der Pause stellten wir etwas um und brachten mit Matthias, Aaron und Max Amling Spieler, die für etwas Stabilität und für mehr Druck nach vorne sorgten.
Direkt nach der Halbzeit gelang uns durch Matthias Scherf das 1:0
(31. Min.). 5 Minuten später gelang Max Stoll das 2:0 (36. Min.).
In der 45. Minute erhöhte wiederum Matthias Scherf auf 3:0.
Direkt im Gegenzug mussten wir das 3:1 hinnehmen. Kurz vor dem Ende gelang Max Stoll der Treffer zum 4:1. Etwas nachlässig ließen wir jetzt die Ganerber kommen und kassierten noch das 4:2.
Alles in allem aber ein hochverdienter Sieg.
Gute Leistung Jungs !! Weiter so!

Dienstag, 7. Oktober 2014

E1 besiegt im Freundschaftsspiel den SG Mußbach E1 mit 7:3

Um weiter Spielpraxis zu sammeln haben wir heute gegen unsere Freunde aus Mußbach ein Testspiel gespielt. Unser Ziel ist Spiel für Spiel unsere Fehler zu minimieren und gut funktionierendes auszubauen.
Heute war wieder zu sehen, dass unsere Jungs konditionell  überlegener waren. Jungs das ist der Verdienst eurer harten Arbeit in den Sommerferien(wo andere Urlaub machten habt Ihr trainiert und Testspiele gespielt).
Die  Jungs haben  einen sehenswerten offensive Fußball gespielt, welches  verdient mit  7:3 gewonnen wurde. Wir arbeiten nach unserem Konzept weiter und danken unserem Gegner für das faire Testspiel.

Jungs wir arbeiten weiter.....tolle Leistung.

Sonntag, 5. Oktober 2014

ES IST SOWEIT: www.tsv-königsbach.de ist ONLINE

ZDie neue (erste) Homepage des TSV 1899 Königsbach e.V. ist ONLINE. In Eigenregie wurde diese entworfen, bearbeitet und angepasst.

Bitte habt Verständnis, das noch kleinere Details fehlen bzw. Fehler enthalten sind. Diese werden schnellstmöglich durch unseren Administrator behoben.

Wir hoffen euch gefällt die neue Seite (übrigens, es stimmt dass königsbach mi (ö) geschrieben ist ;-)

Viel Spass beim surfen.
TSV 1899 Königsbach e.V.

D1 unterliegt 08 Hassloch mit 0:4

Mit 0:4 unterlagen unsere Jungs heute gegen den mit vielen ehemaligen Königsbachern Spielern besetzten Hasslochern.
Von Anfang an waren uns die Hasslocher in allen belangen überlegen.
Dennoch dauerte es bis zur 24 min. Bis wir das 1:0 hinnehmen mussten.
Die 1 Jahr älteren, technisch und läuferisch überlegenen 08 er schnürten uns zusehens in unserer eigenen Hälfte ein. Unsere gesamte Mannschaft wehrte sich so gut sie konnte. Dennoch mussten wir in Halbzeit zwei, weitere 3 Treffer einstecken. Das Ergebnis geht auch so voll in Ordnung.
Trotzdem muss ich meiner Mannschaft heute ein riesen Kompliment für Ihre kämpferische Einstellung aussprechen. Jeder hat sein bestes gegeben und so das befürchtete Debakel verhindert.
Mund abwichen und weiter geht's! Das war ein sehr lehrreiches Spiel für unsere Jungs. Auf diesem Weg wünschen wir dem Jungen, Ianni Hatoupis gute Besserung. Leider hat sich der Hasslocher Spieler beim Treffer zum 0:1 die Hand gebrochen.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

D1 Köba vs Speyer 09 2:1

Flutlichtspiel am Hildenbrandseck, Stimmung bei den Zuschauern und unsere Jungs holen 3 Punkte gegen den Favoriten Speyer 09.
In der ersten Halbzeit konnten wir gegen die technisch starken Speyerer mit Leidenschaft und Kampf die Partie ausgeglichen gestalten.
So gelang es Max Amling aus halbrechter Position das 1:0 für uns zu schießen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Durch eine sehr disziplinierte Leistung vor allem im defensiven Bereich gelang es den 09 ern nur selten zum Abschluss zu kommen.
In Halbzeit 2 konnte Max Stoll durch einen Konter auf 2:0 erhöhen.
Sichtlich angespannt und jetzt auch mit wütenden Angriffen schnürten uns die Domstädter jetzt in unserer eigenen Hälfte ein. Nur noch selten konnten wir uns befreien und etwas für Entlastung sorgen.
So mussten wir 6 Minuten vor dem Ende das 2:1 hinnehmen, dass zugegebener Maßen auch verdient war. Dennoch haben sich die Jungs den dreier aufgrund Ihrer Einstellung und Willen absolut verdient.
Ein ganz besonderer Dank gilt heute unseren Jungs die nicht ganz so viel
Spielzeit bekamen. Wir haben in der Pause mit allen gesprochen und es war für keinen ein Problem. Jeder sagte : Es zählt nur die Mannschaft.
Sehr starke Sache Freunde.
MÄNNER, das war richtig Geil heute. Nur der TSV !!!
Nur noch 21.

Dienstag, 30. September 2014

1. Mannschaft: TSV gewinnt weiteres Auswärtsspiel in Lachen-Speyerdorf mit 1:2

Im 7 Auswärtsspiel dieser Saison musste der TSV bei TUS Lachen-Speyerdorf antreten. Lachen-Speyerdorf steht im Mittelfeld der Tabelle, hat aber auch Anschluss an die Tabellenspitze.

Spielverlauf:
Mit einem der ersten Angriffe konnte Lachen-Speyerdorf das 1:0 markieren. Der schnell vorgetragene Angriff wurde von Jens Vollmer in der 2. Minute sehenswert vollendet. Dies spielte der TUS in die Karten, da die Mannschaft sehr defensiv und kompakt vom Trainer Christian Laub eingestellt wurde. Nicht nur durch das Tor war klar, dass dies eine sehr schwere Aufgabe war. Vor allem durch die Mitte standen die Lachener mit Jens Vollmer, Jan Scharfenberger und Haydar Dilmac sehr gut. Der TSV war bemüht trotz dem Rückstand kontrolliert und geduldig nach vorne zu spielen. Die Geduld lohnte sich in der 13. Minute als Lukas Altrock eine Ecke von Niko Hatoupis zum 1:1 einköpfte. Direkt 3 Minuten später schickte Lukas Altrock Didi Hammann auf die Reise. Die Flanke kam perfekt für Niko Hatoupis der zum 1:2 per Kopf traf. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde der TSV sicherer und erspielte sich mehr Spielanteile. Lachen-Speyerdorf hatte zwar noch einige Konter, jedoch große Chancen wurde nicht herausgespielt. Somit ging es mit 1:2 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde das Spiel offener. Beide Mannschaften hatten einige Chancen. Die größten Chancen wurden jeweils durch eine Abseitsentscheidung des Schiris zurückgepfiffen. Zum Schluss warf Lachen-Speyerdorf alles nach vorne, wurde jedoch nicht für den großen Aufwand belohnt. Somit konnte der TSV ein weiteres Auswärtsspiel zwar verdient, aber auch mit dem notwendigen Glück gewinnen. Kompliment auber auch an die TUS, die mit Sicherheit auch einen Punkt verdient gehabt hätten.

Im nächsten Spiel kommt Neidenfels nach Königsbach. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger, die uns auch in Lachen-Speyerdorf unterstützt haben. Vielen Dank.


 



Montag, 29. September 2014

E1:Im Kreispokal mit 1:11 gegen Speyer 09 ausgeschieden.

Leider hatten wir dieses Jahr im Vergleich zu den letzten zwei Jahren in der E Jugend ein Lospech, da wir gleich in der 1.Runde  die beste E -Junioren Mannschaft dieser Region zugelost bekommen haben.Trotzdem wollten wir  uns nicht hinten reinstellen, sondern auch gegen  noch überlegenen Gegner  unser offensive gespieltes Spielsystem  fortsetzen. Stark ist , dass unsere Jungs 7-8 Toptorchancen rausspielten ,die leider gegen so einen Topgegner nicht eiskalt genutzt wurden oder der starke Speyerer Torwart abwehrte. Im Gegenzug haben die Speyerer die Chancen eiskalt verwandelt. Kopf hoch Jungs wir werden weiter  nach unserem Konzept trainieren   und in Zukunft auch solche Gegner besiegen .Ihr könnt in  4Monaten  noch nicht  gut eingespielt sein wie eine Mannschaft die seid 3-4Jahren zusammenspielen. Aus diesem Grund vergisst das Spiel heute..Unser Ziel ist auch nicht der Pokalsieg sondern in der Meisterschaft mitzuhalten.Wir wünschen dem FC Speyer 09 viel Glück in den weiteren Pokalspielen und bedanken uns für die vorbildliche Gastfreundlichkeit.


So ist  das im  Fußball: Morgen wird die Sonne wieder scheinen ....

Samstag, 27. September 2014

D1 disziplinierze Leistung beim Meisterschaftsfavoriten!

Trotz einer 0:5 Niederlage müssen wir heute den Hut vor unserer jungen Truppe ziehen.
Geschickt verteidigt und immer wieder versucht den Gegner beim Spielaufbau zu stören, dass war heute unser Motto.
So gut es geht aus der Affäre ziehen und so teuer wie möglich verkaufen.
Unsere Jungs haben das richtig Klasse gemacht.
Durch einen absolut unberechtigten Neunmeter mussten wir das 0:1 hinnehmen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit wurde ein absichtliches Handspiel unseres Gegners nicht geahndet. ( Wer weis was dann passiert wäre). Mit zunehmender Dauer des Spiels verließen uns dann zusehends die Kräfte und wir mussten noch weitere 4 Kisten einstecken. Zwei davon unglückliche Abpraller.
Am Ende muss man jedoch sagen, geht das 5:0 absolut in Ordnung.
Es ist nicht unser Anspruch gegen die Top 5 in der Liga was zu reißen.
Unsere Gegner kommen noch !!! Kopf hoch Jungs, habt Ihr Klasse gemacht. Wir sind alle Stolz auf euch.

Freitag, 26. September 2014

E1 Junioren überrollen den JFV Ganerb 12 II mit 13:1

Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche in Speyer, haben unsere neu zusammengetzte E1
den heutigen Gegner die Grenzen gezeigt.Für uns war wichtig nach einer solchen Niederlage ,die eigentlich nach Spielverlauf 5:0 für uns enden musste ,verloren wurde , das nächste Spiel zu gewinnen.

Mit diesem Ziel gingen unsere Fußballer  ins heutige  Spiel.Der JFV Ganerb 12 ll wurde mit 13:1 besiegt.Nach Spielverlauf hätten unsere Jungs auch locker 20:0 gewinnen können.Wir haben dann in der zweiten Halbzeit  ein Gang runtergeschalten mit Berücksichtigung auf das kommende Pokal Spiel gegen FC Speyer 09,in dem wir der krasse Aussenseiter sein werden. Jungs unser heutiges Ziel haben wir erreicht ,wir Trainieren für die nächste Herausforderung weiter.Erstmal den verdienten Sieg genießen Jungs.

Dienstag, 23. September 2014

D1 verliert das Hartplatzduell bei Südwest Ludwigshafen mit 0:2

Der Spielverlauf ist kurz erzählt.
Insbesondere in den ersten 10 Minuten des Spiels verschaffte sich die Truppe aus Ludwigshafen Respekt durch körperliche Härte und Robustheit.
Unsere Jungs die zusätzlich noch mit den Gegebenheiten des ungewohnten Hartplatzes zu Kämpfen hatten, verstanden es nicht in die Zweikämpfe zu gehen und den Kampf an zu nehmen. So kam es, dass wir in der 20 Minute das 1:0 völlig unnötig kassierten.
Nach einer deutlichen Ansprache in der Pause, gelang es unseren "Buwe" die Südwestler unter Druck zu setzen, die sich ihrerseits überwiegend mit langen Bällen immer wieder Zeit verschafften. 3-4 gute Chancen ließen wir liegen und bekamen den Ball einfach nicht über die Linie. Als wir 5 Minuten vor dem Ende noch einen dritten Stürmer brachten, fingen wir uns
wiederum durch einen langen Ball einen unnötigen Konter und es fiel das 0:2. Zumindest aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Punkt jedoch mehr als verdient gewesen.
So ist das halt in der Landesliga, manchmal geht es halt nur über den Kampf und der hat diesmal zumindest in Halbzeit eins nicht gestimmt.
Kopf hoch, weiter geht's! Es bleibt bei 24! Ihr wisst bescheid!

Montag, 22. September 2014

1. Mannschaft: TSV entscheidet Spitzenspiel bei TUS Diedesfeld für sich

Im Spitzenspiel gegen die TUS Diedesfeld, musste dr TSV bei der besten Abwehr der Liga antreten. Mit noch 0 Gegentreffern steht Diedesfeld auf Platz 2 der Tabelle. Nur das Torverhältnis spricht für den TSV, der bisher mehr Tore erzielen konnte.

Zuerst will sich die Mannschaft bei den vielen Anhängern bedanken, die trotz des üblen Wetters mit nach Diedesfeld gekommen sind. Vor allem die Jugendspieler, die vor dem Spiel sogar beim Team in der Kabine waren, haben uns den letzten Tropfen Motivation gegeben, alles für den Sieg zu tun...!!!!!! Vielen Dank an Marco Stoll, Dierk Moser und natürlich allen Jungs, die Lautstark die Truppe nach vorne gepeitscht haben !!!!

Spielverlauf:
In den ersten 20 Minuten war es ein Spiel, bei dem beide Gegner auf die Fehler des anderen warteten. Der der TSV versuchte vor allem die beiden Pfeilschnellen Aussenstürmer der TUS in Schach zu halten. Dies gelang auch über weite Strecken den Spiels. Die erste Chance hatte der TSV durch Tobias Zöll, der jedoch am Torwart Daniel Humm scheiterte. Diedesfeld hatte ebenfalls zwei Gute Möglichkeiten durch Marcel Baumann und Matthias Glas, die jedoch ebenso von Torwart Timo Hof vereitelt wurden. Nach ca. 26 Minuten kam der große Regen und das Spiel verlor durch den tiefen Boden an Tempo, jedoch nicht an Leidenschaft und Einsatz der beiden Teams. Es dauerte bis zur 40. Minute, als David Deluse von Jan Kolbenschlag frei angespielt wurde. David nutzte die Chance und traf zum 0:1 in den Winkel. Vom Spielverlauf in der ersten Halbzeit war die Führung verdient, wobei Diedesfeld nach ca. 8 Minuten einen Elfmeter hätte bekommen können...!
In der zweiten Halbzeit musste Diedesfeld mehr Druck machen, dadurch bekam der TSV mehr Platz. Die meisten Konter jedoch kamen vorerst nicht zum Abschluss. Nach ca. 65 Minuten hatte der TSV Glück als ein Schuss aus 20 Meter an die Latte knallte. Dies war jedoch die einzigste große Chance für Diedesfeld. Die Abwehr um Achim Naumer und Lukas Altrock stand sicher. Vor allem über aussen standen Kai Goeruer und Jan Kolbenschlag kompakt und die Absprache mit den Mittelfeldspielern Tobi Zöll und Didi Hammann passte. Im Zentrum waren Lars Witte und Alex Annawald wie gewohnt sehr präsent und gewannen viele wichtige Zweikämpfe. Nach vorne war Niko Hatoupis sehr gut anspielbar und David Deluse zeigte mal wieder nicht nur durch sein Tor, dass er sehr wichtig für das Spiel des TSV ist. David war es auch, der das 0:2 einige male auf dem Fuss hatte, jedoch dies nicht gelingen wollte. Auch der eingewechselte Mario Schwaab machte einen guten Eindruck und gliederte sich gleich in die Mannschaft ein.

Es war natürlich nicht das allerbeste Fussballspiel, aber beide Mannschaften spielten mit viel Leidenschaft und Wille. Letztendlich gewann der TSV verdient.





II.Mannschaft: Zwei Elfmeter entscheiden Topspiel

Die II. Mannschaft des TSV musste am gestrigen Sonntag zum schweren Auswärtstopspiel beim TuS Diedesfeld II antreten. Zwei berechtigte Elfmeter sorgten letztlich für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber aus Diedesfeld.
Bis zu diesem Spiel verlief die Saison ergebnistechnisch relativ zufriedenstellend. Im Pokal konnte man anfangs mit einer hervorragenden Teamleistung den klassenhöheren Gegner aus Seebach ausschalten, musste im Anschluss daran nach einer unglücklichen Leistung in Friedelsheim die Segel streichen.
In der Liga belegt unsere II.Mannschaft nach wie vor Tabellenplatz 2 in der C-Klasse Süd mit nun 15 Punkten aus 7 Spielen, musste jedoch durch die gestrige Niederlage den TuS Diedesfeld II punktemäßig gleichziehen lassen.
Das Spiel war für C-Klasse Verhältnisse ein durchaus ansehnliches und schnelles Spiel. Die relativ zahlreichen Zuschauer (bei noch optimalen Wetterverhältnissen) waren von der Leistungsfähigkeit beider Teams angetan. Unsere I. Mannschaft war ebenfalls wieder vollzählig als Support frühzeitig vor ihrem eigenen Topspiel vor Ort! Das ist immer wieder sehr erfreulich!

In der ersten Halbzeit war das durchweg faire Spiel relativ ausgeglichen mit mehreren Chancen auf beiden Seiten. Vorne unglücklich und hinten mit einem bärenstarken Torhüter Steffen Schöfer ging es mit einem leistungsgerechten 0-0 in die Pause. Mit 3 überragenden Paraden hielt unser Keeper die Null fest.
Im zweiten Abschnitt nahm unser Team mehr und mehr das Spiel in die Hand, war spielerisch und chancentechnisch nun überlegen. Diedesfeld erspielte sich lange keine Chance mehr, jedoch konnte unsere Elf aus ihren Chancen erneut kein Kapital schlagen. Fußballweisheiten bestätigen sich in solchen Spielen dann oftmals. Macht man sie vorne nicht, bekommt man sie hinten...so auch gestern...! Nach einem von unserem Team schön vorgetragenen Konter über den sehr präsenten Yüksel und Gottschalk hatte Fischer die riesige Chance zur Führung auf dem Fuß, kam jedoch nicht entscheidend hinter den Ball, so dass der Versuch im Toraus landete. Im direkten Gegenzug kam Diedesfeld bis in unseren 16er, die gefährliche Situation wurde letztlich unglücklich mit einem Foul durch unseren ansonsten sehr stark agierenden Innenverteidiger Fehr geklärt. Diese Chance ließ sich Diedesfeld dann auch nicht nehmen, Saltarello netzte zum 1-0 ein (70.).
Der TSV rannte in der Folge weiter an und versuchte Alles, kam jedoch gegen nun clever verwaltende Diedesfelder nur noch zu einer guten Chance zum Ausgleich. Gegen Ende machte man hinten auf. Der starke Verteidiger Hamani verließ den Platz für einen weiteren Stürmer, die Bemühungen der Mannschaft waren jedoch vergebens.
Unnötig das Foul im 16er zwei Minuten vor Schluß das unserem Gegner einen weiteren Foulelfmeter bescherte, den Ruby souverän verwandelte.

Schade! Trotzdem hat die Mannschaft phasenweise gezeigt was sie leisten kann wenn sie will. Training ist dafür allerdings das A und O...! Auf gehts!
Nächsten Sonntag wartet der Tabellenführer aus Altrip. Auch da werden wir versuchen etwas zählbares mitzunehmen! Anstoß ist um 13 Uhr.


Glückwunsch an unsere Erste zum Sieg! Super, weiter so!




Aufstellung:
Schöfer - Heintz, Holten, Fehr, Hamani (75. Ganzert)- Reber, Goldmann - Dick (65. Gottschalk), Yüksel, Brand (80. Heil)  - Fischer

Sonntag, 21. September 2014

D1 setzt erstes Ausrufezeichen in der Landesliga

5:0 für unsere Buwe ! Das war das Endergebnis gegen die TSG Eisenberg.
Unser Gegner war mit unserem schnellen Passspiel, der Laufbereitschaft und unserer besseren Technik völlig überfordert.
Lediglich mit langen Bällen konnten sie sich ab und zu befreien.
Das Spiel war sehr einseitig und hätte noch deutlich höher enden können.
2 mal Pfosten einmal Latte sowie 2 weitere ungenutzte Chancen konnten nicht eingenetzt werden. Der dreier war unheimlich wichtig, bevor wir jetzt die nächsten beide Spiele in Ludwigshafen bestreiten müssen.
Am Rande der Bande möchte ich noch erwähnen, dass unsere Spielermamas mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen für eine tolle
familiäre Atmosphäre sorgten und so auch etwas zum Wohl unserer Mannschaftskasse bei steuerten. (tolle Idee von euch).
Die Torfolge: 1:0 Matthias Scherf (10 min.), 2:0 Aaron Hahn (20 min.),
3:0 Max Stoll (32 min.), 4:0 Aaron Hahn (43 min.), 5:0 Max Stoll (55 min).
Stabile Leistung Jungs. Weiter so ! Nur noch 24 Ihr wisst bescheid !!!!!
P.S. Für die vielen Glückwünsche per SMS möchten wir uns im Namen der gesamten Mannschaft bedanken.

Samstag, 20. September 2014

Unsere neue E1 der Saison 2014/2015

Unser diesjährige  E1 ist im Verhältnis zu  den Vorjahren leider noch nicht so ein eingespieltes Team, da wir viele Neuzugänge haben und die  Jungs noch viel Spielpraxis zusammen benötigen um ein  gut funktionierendes Team zu werden. Aus diesem Grund haben wir in den Sommerferien viele Testspiele gespielt um uns für die Saison vorzubereiten. Unser Ziel ist bis in die Rückrunde eine gut eingespielte Mannschaft zu werden. Wir gehen gelassen in die Rundenspiele um Spiel für Spiel Fehler zu verkleinern und gut funktionierendes zu erweitern.

Zuvor haben wir  6 Testspiele gespielt:

TSV 1899 Königsbach-1.FC23 Hambach 11:1
TSV1899 Königbach   - FC Speyer 09      3:5
TSV1899 Königsbach- VFB Hassloch 5:5
TSV 1899 Königsbach- 1.FC08 Hassloch 3:3
TSV1899 Königsbach- TUS Wachenheim 4:2
TSV 1899 Königsbach-Sp.06 Ketsch(Ex. Nationalsspieler Uli Stielikes Heimatmanchaft)      8:0

In die Rundenspiele in der Kreisklasse 1 Gruppe A haben unsere Jungs mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet, Ziel ist in der Hinrunde im Mittelfeld sich zu halten.

Weiter gehts Jungs.


Wir wünschen aus der E Jugend allen unseren Mannschaften ein Erfolgreiche Saison 2014/2015 :)

Mittwoch, 17. September 2014

D1 im Pokal eine Runde weiter

Im ersten Pokalspiel der Runde mussten unsere Buwe zum FC Speyer 09 V.
Endstand 18:1 für Königsbach!
Die Torfolge: 1:0 Janik Zech (5min.), 2:0 Adrian Weihrauch (7min.), 3:0
Max Amling (16 min.), 4:0 Dustin Reh (18min.), 5:0 Adrian Weihrauch (26 min.), 6:0 Dustin Reh (27 min.)  7:0 Dustin Reh (28 min.), 8:0 Max Amling (29 min.), 9:0 Max Stoll (33 min.), 10:0 Max Stoll (34min.), 11:0 (36 min. Eigentor), 12:0 Max Stoll (40 min.), 13:0 Matthias Scherf ( 46 min.), 14:0 Dustin Reh (51 min.), 15:0
Mario Prskalo (52 min.), 16:0 Max Stoll (53 min.), 17:0 Leonardo Brand (54 min.), 17:1 (57 min.), 18:1 Mario Prskalo 58 min.
Das Spiel hätte auch locker 30:0 ausgehen können.
Ein Kommentar zu dem Spiel erspare ich mir heute, da mir die Speyerer Jungs einfach nur leid taten.
Egal, eine Runde weiter ist eine Runde weiter.

Montag, 15. September 2014

1. Mannschaft: 0:3 Auswärtssieg in Seebach

Gestern trat der TSV zu einem schweren Spiel bei Rot-Weiss Seebach an. Die Seebacher stehen im Mittelfeld der Tabelle und besitzen eine sehr junge Mannschaft.

Spielverlauf:
Seebach ist eine kompakte Mannschaft, die sehr diszipliniert und gut verteidigt und über schnelle Angriffe den Weg nach vorne sucht. So war es auch an diesem Tag. Der TSV hatte zwar mehr vom Spiel, jedoch hielt Seebach sehr gut mit. Der Großteil des Spiels wurde im Mittelfeld ausgetragen. Somit waren Chancen Mangelware. Die erste Chance hatte der TSV als Niko Hatoupis frei zum Schuss kam, jedoch das Tor verfehlte. Auch David Deluse hatte eine gute Möglichkeit, die jedoch vom Torwart vereitelt wurde. Es dauerte bis zur 41. Minute als Tobi Zöll sich über aussen sehenswert durchsetzte und auf David Deluse passte. Er vollendete zum wichtigen 0:1 vor der Pause. Seebach war sichtlich geschockt und spielte nicht mehr so konzentriert.
In der zweiten Hälfte nahm nun der TSV das Heft mehr in die Hand und erspielte sich weitere Chancen. In der 58. Minute setzte sich David Deluse durch, passte auf Niko Hatoupis, der zum 0:2 vollendete. Mit diesem Tor bekam der TSV noch mehr Sicherheit ins Spiel. Den Schlusspunkt setzte Capo Achim Naumer persönlich, der nach einer Ecke per Kopf abstaubte. Endstand 0:3.

Es war ein hartes Stück Arbeit gegen sehr lauffreudige und disziplinierte Seebacher. Jedoch hat der TSV wieder eine sehr gute Leistung gezeigt und auch Spieler, die bisher nicht alle Spiele gemacht haben, wie Jan Kolbenschlag, Patrick Hammann und Niklas Stork haben gezeigt, dass sie auf einen Stammplatz drängen.

Im nächsten Spiel wartet nun die TUS Diedesfeld auf den TSV. Diedesfeld ist punktgleich und stellt mit 0 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga. Ein echtes Duell auf Augenhöhe und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger. Auch die 1b Mannschaft spielt zuvor im Topspiel der C-Klasse gegen die TUS Diedesfeld 1b.





Samstag, 13. September 2014

D1 Junioren holen ersten Punkt in der Landesliga

Beim ersten Spiel unserer überwiegend jungen Truppe, ging es gleich zum  Sport Club Bobenheim - Roxheim, die Ihr erstes Spiel souverän mit 7:0 gewinnen konnten.
Mit Kampf und Leidenschaft erspielten sich unsere Buwe ein 0:0 und nehmen so einen Punkt mit in die harte Runde.
Spielerisch war uns der Gegner zwar überlegen aber gegen 15 Königsbacher
Herzen gelang den Gegnern kein Tor gegen unsere Mannschaft.
Dieser Punkt steht für eine tolle Moral der Truppe!
Schade, vielleicht hätten wir mit dem ein oder anderen Konter vielleicht noch für eine Überraschung sorgen können, jedoch sind wir mit dem Ausgang des Spiels sehr zufrieden.
Weiter so Männer !! Immer daran denken nur noch 27 !! Ihr wisst bescheid.

Montag, 8. September 2014

1. Mannschaft: 2. Heimsieg gegen TUS Maikammer

Gestern spielte der TSV Königsbach am 6. Spieltag erst das zweite mal zu Hause. Gegen den Absteiger aus der A-Klasse, den TUS Maikammer, der sich derzeit in einem Umbruch befindet und sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet, kam ein schwieriger Gegner ans Hildenbrandeck.

Spielverlauf:
Die ersten 15 Minuten spielte Maikammer nach vorne, ohne sich jedoch große Chancen zu erarbeiten. Sie legten ein hohes Tempo vor und waren aggressiv in den Zweikämpfen. Der TSV hatte nach ca. 12 Minuten die erste Chance, die jedoch Marcel Job vergab. Der TSV übernahm nach 20 Minuten das Kommando und spielte nach vorne. In der 28. Minute setzte sich David Deluse durch und passte auf Niko Hatoupis, der zum 1:0 traf. Danach hatte der TSV mehrere Chancen zum 2:0, unter anderem durch David Deluse, Niko Hatoupis und Tobias Zöll. Nach einer Verletzung durch Tobias Zöll gab es kurz Tumulte auf dem Platz. Mehrere Spieler teilten sich durch verschiedene Kraftausdrücke mit, darunter auch Kai Goeruer. Der Schiri hörte dies und gab die Rote Karte in der 38. Minute. Unbeeindruckt spielte der TSV weiter nach vorne. Tobi Zöll tankte sich kurz darauf wieder durch und wurde im 16er gefoult. Den Elfmeter verwandelte Niko Hatoupis zum wichtigen 2:0 vor der Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV weiter auf ein Tor. Großartige Chancen wurde jedoch nicht herausgespielt. Erst nach 75 Minuten setzte sich Patrick Hammann durch und zog aus spitzem Winkel unhaltbar den Ball unter die Latte zum 3:0. Direkt danach bereitete Capo Achim Naumer wunderbar vor und Sven Hörnschemeyer konnte auf 4:0 erhöhen. 5 Minuten vor dem Ende wurde David Deluse im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter nutzte Sven Hörnschemeyer zum Endstand von 5:0.

Am nächsten Sonntag, muss der TSV zum schweren Auswärtsspiel in Seebach antreten. Wir hoffen wie auch an diesem Sonntag auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger.



Montag, 1. September 2014

1. Mannschaft: 0:13 Sieg bei Herta Kirrweiler

Am Samstag Nachmittag spielte der TSV Königsbach gegen Herta Kirrweiler. Kirrweiler leidet nach wie vor unter dem Umbruch der vergangenen Saison, in der viele Leistungsträger wechselten und die Spieler der 1b in die erste Mannschaft nachrückten.

Spielverlauf:
Man merkte es Kirrweiler an, dass zu dem oben genannten Umbruch noch Stammspieler fehlten. Trotzdem kämpften sie aufopferungsvoll und hielten eine halbe Stunde mit. Trotzdem hatte der TSV in der ersten Halbzeit ca. 6-7 100%ige Chancen. Nach 14 Minuten schlug der Torwart von der Strafraumkante einen Ball nach vorne, Alex Annawald schaltete blitzschnell, nahm den Ball mit viel Risiko direkt aus ca. 40 Meter und traf zum 0:1. Nach diesem Tor erspielte sich der TSV wie bereits erwähnt, sehr viele Großchancen, jedoch scheiterten Sven Hörnschemeyer 4x, David Deluse, Tobias Zöll, Lars Witte, Jan Kolbenschlag teilweise kläglich vor dem Tor. Erst in der 45. Minute brachte Sven Hörnschemeyer per Kopf nach Flanke von Tobias Zöll den TSV mit 0:2 in Führung. Kirrweiler löste sich das ein oder andere mal aus der Defensive. Bis auf eine größere Chance von der Nr. 22 und 3 Ecken sprangen aber nicht heraus. Grundsätzlich machte es sich Königsbach selbst schwer und machte leichte Fehler im Spielaufbau und die Chancenverwertung war verherend...!!!

In der zweiten Halbzeit spielte der TSV konsequenter über die Außen und nutzte mehr Chancen. Hier die Übersicht über die gefallenen Tore in der zweiten Halbzeit:
0:3 David Deluse, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:4 Marcel Job, Vorlage Tobias Zöll
0:5 Lukas Altrock per Elfmeter
0:6 David Deluse, Vorlage Marcel Job
0:7 Lars Witte, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:8 Kai Goeruer, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:9 David Deluse, Vorlage Kai Goeruer
0:10 Kai Goeruer, Vorlage, Tobias Zöll
0:11 Jan Kolbenschlag, Vorlage David Deluse
0:12 Marcel Job, Vorlage Kai Goeruer
0:13 David Deluse, Vorlage Tobias Zöll




Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag, mal wieder zuhause, gegen TUS Maikammer statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Freitag, 22. August 2014

1. Mannschaft: Auswärtssieg in letzter Sekunde bei TUS Niederkirchen

Im gestrigen vorgezogenen Spiel gegen TUS Niederkichen benötigte der TSV 95 Minuten Leidenschaft, Kampf und Wille um in letzter Sekunde das goldene Tor zu erzielen.

Spielverlauf:
Von der ersten Minute ab war klar, dass der TSV Königsbach das Spiel machen würde und Niederkirchen aus einer starken Abwehr heraus auf Konter setzte. Königsbach hatte sehr viel Ballbesitz und versuchte im Spielaufbau Fehler zu vermeiden und sich Chancen herauszuspielen. In den ersten 15 Minuten kamen kaum Chancen zu stande. Erster Aufreger war nach 20 Minuten, als Mario Schwaab im 16 er zu Fall kam, jedoch der Pfiff des ansonsten sehr gut leitenden Schiris blieb aus. Weiterhin spielte der TSV nach vorne, vor allem über die linke Seite war Marcel Job an vielen Aktionen beteiligt, ob Flanken oder auch Pässe in die Spitze. Jedoch lange Bälle waren für Torsten Conrad meist leichte Beute. Die erste Großchance hatte David Deluse, der nach einem Apraller per Kopf die Latte traf. Weitere Chancen hatte Niko Hatoupis und Tobias Zöll, die zuvor hervorragend über Mario Schwaab, Alex Annawald und Lars Witte herausgespielt wurden. Die Größte Chance hatte David Deluse per Drehschuß. Der Torwart Georg Sorg reagierte überragend uns lenkte den Ball über die Latte. Auch Niederkirchen hatte 1-2 Chancen nach Standardsituationen. Jedoch scheiterte Torsten Conrad, der von Achim Naumer gestört wurde und Vincenso Corbo per Kopf. Somit ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause zuerst das gleiche Bild. Niederkirchen verteidigte und der TSV spielte nach vorne. Erst nach ca. 65 Minuten und der Einwechslung von Tim Wagner konnte sich die TUS etwas befreien. Großartige Chancen wurden aber nicht herausgespielt. Auf der anderen Seite blieben einige Freistöße und Ecken für den TSV ohne Erfolg. In der 70. Minute hämmerte Lukas Altrock einen Freistoß auf das Tor von Georg Sorg, der mit dem Fuß abprallen konnte. Als viele sich schon mit dem 0:0 rechneten, brachte Alex Annawald die letzte Ecke in den 16er. David Deluse stand goldrichtig und köpfte zum vielumjubelten 0:1 Siegtreffer ein. Direkt danach war Schluss und die Freude des TSV war natürlich riesengroß.

Alles in allem ein verdienter Sieg für den TSV, der sich nun auf ein freies Wochenende freuen darf und sich nächste Woche auf das Auswärtsspiel  in Kirrweiler vorbereiten wird. Alle Jungs haben Vollgas gegeben und eine sehr sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt.


Dienstag, 19. August 2014

1. Mannschaft: Auswärtssieg bei Palatia Böhl

Im zweiten Auswärtsspiel bei Palatia Böhl konnte der zweite Sieg eingefahren werden.

Spielverlauf:
Der TSV spielte sofort nach vorne und versuchte mit viel Ballbesitz das Komando zu übernehmen. Dies gelang auch sehr gut, jedoch war Böhl zu Beginn sehr konzentriert in der Defensive kompakt. In der 15. Minute gelang David Deluse nach Flanke von Dennis Hübel das 0:1. Königsbach spielte weiter nach vorne. Niko Hatoupis und Jan Kolbenschlag hatten weitere Chancen. Nach 30 Minuten traf David Deluse zum zweiten mal nach Vorlage von Tobias Zöll zum 0:2. Nur 10 Minuten später setzte sich David Deluse über die rechte Seite durch. Niko Hatoupis köpfte zum 0:3 ein. Kurz vor der Halbzeit hatte die Nr. 10 von Böhl Pech mit einem Lattentreffer.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Der TSV machte das Spiel. Jedoch nutzte Böhl in der 53. Minute eine Unachtsamkeit in der Abwehr und Lars Witte kam im 16 er etwas zu spät in den Zweikampf. Er spielte zwar den Ball, aber der Schiri pfiff Elfmeter. Dieser wurde zum 1:3 genutzt. 10 Minuten später nutzte Niko Hatoupis eine gute Vorarbeit von Alex Annawald zum 1:4. Zwischen der 77. und 81. Minute brachte wieder Alex Annawald, David Deluse in Position, der zwei weitere Treffer erzielte und für den TSV auf 1:6 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte wieder Niko Hatoupis, der nach Vorlage von Lars Witte zum Endstand von 1:7 traf.

Eine gute Vorstellung des TSV. Nach nun 3 Siegen in Folge wartet am kommenden Donnerstag der Meisterschaftsfavorit TUS Niederkirchen auf den TSV. Aufgrund der geschlossenen Wirtschaft wurde das Spiel gedreht und auf den 21.08. vorverlegt. Wir hoffen auf Zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger in Niederkirchen.





Montag, 18. August 2014

1. Mannschaft: Heimsieg gegen Türk. Neustadt

Im ersten Heimspiel standen sich der TSV und Türk. Neustadt gegenüber.

Spielverlauf:
Nach schwieriger Anfangsphase platzte der Knoten nach der Halbzeit. Hier die Torschützen und die Aufstellung:




1. Mannschaft: Auftaktsieg in Wachenheim am 04.08.2014

Die Runde ist gestartet und hat in Wachenheim begonnen. Der TSV hat sich für die kommende Runde viel vorgenommen und versucht sich weiterhin fussballerisch weiter zu entwickeln.

Spielverlauf:
Mit einem 1:8 Kantersieg beginnt die Runde für den TSV. Hier die Torschützen und die Aufstellung.



Donnerstag, 31. Juli 2014

1. Mannschaft: Kreispokalniederlage gegen FV Heiligenstein

Am letzten Sonntag spielte der TSV im ersten richtigen Pflichtspiel der Saison gegen den FV Heiligenstein.

Spielverlauf:
Die Partie war von Anfang an ausgeglichen. der FV hatte jedoch kleine optische Vorteile, da der TSV aus einer sicheren Abwehr heraus agieren und nichts zulassen wollte. Dies gelang auch sehr gut. Die Abwehr um Lukas Altrock und Achim stand sicher und vor allem auf der rechten Abwehrseite machte Niklas Storck ein starkes Spiel. Im Mittelfeld gewannen Lars Witte und Alexander Annawald viele Zweikämpfe und nach vorne verrichtete Kai Goeruer und Patrick Hammann viel Laufarbeit. In der ersten Halbzeit war es für die beiden Offensivspieler David Deluse und Niko Hatoupis sehr schwer ins Spiel zu kommen. Nach ca. 33 Minuten gelang den Gästen ein Ballgewinn über die rechte Offensivseite und dann ging es schnell. Die Nummer 10 schläntzte den Ball über Torwart Timo Hof ins Tor. Somit stand das Halbzeitergebnis von 0:1 fest.

Nach der Halbzeit kam der TSV wesentlich besser ins Spiel und kam zu Chancen. Das Spiel wurde nun offener und der TSV bekam auch mehr Platz.Niko Hatoupis hatte eine gute Möglichkeit, scheiterte aber am Torwart. Nach ca. 60 Minuten wechselte der TSV und es kam Mario Schwaab, Tobias Zöll und Jan Kolbenschlag in die Partie. Genau diese drei leiteten den Ausgleich ein. Jan Kolbenschlag übernahm einen Einwurf, dieser landete bei Mario Schwaab der unbehindert aus ca. 18 Meter an die Unterlatte schoß. Tobias Zöll stand goldrichtig und köpfte zum verdienten 1:1 ein. Der Schock war tief bei Heiligenstein, die die Ordnung verloren und damit Königsbach zu Chancen kommen ließen. Mario Schwaab hatte noch eine gute Möglichkeit, Alex Annawald nach tollem Solo scheiterte am Torwart und Kai Goeruer verfehlte das Tor denkbar knapp. Erst nach ca. 80 Minuten kam Heiligenstein wieder vor das Tor. Einen Apraller nutzte wieder die Nummer 10 zu seinem zweiten Treffer der Partie. 1:2. Nur 5 Mintuen später zündete Didi Hammann seinen Turbo an der Abwehr vorbei, der Abwehrspieler konnte mit einer brutalen Notbremse in die Beine verhindern, dass Didi allein auf das Tor zulief. Rote Karte jedoch kein Tor für den TSV. In den letzten Minuten warf Königsbach alles nach vorne. In der letzten Minute bekam jedoch der FV einen Elfmeter zugesprochen und traf zum 1:3.

Heiligenstein hat durch dieses Spiel bewiesen, dass dem TSV in einigen Momenten die clerveness fehlt um ein solches Spiel für sich zu entscheiden. Echt schade, denn die Jungs haben ein sehr gutes Spiel gezeigt, mit viel Herz und Wille. Dies macht Mut für die Saison.

Aufstellung:
Hof-Job-Altrock-Naumer-Storck-Hammann-Annawald-Witte-Goeruer-Deluse-Hatoupis

Schöfer-Kolbenschlag-Schwaab-Zöll-

Freitag, 25. Juli 2014

1. Mannschaft: Vielen Dank an die Schneeweiss AG für neuen Spielball

Die erste Mannschaft bedankt sich bei der Firma Schneeweiss AG, für die Stiftung eines neuen Spielballes.


Somit kann die Saison 2014/2015 kommen. Zum ersten mal wird er jedoch beim Kreispokalspiel gegen den FV Heiligenstein eingesetzt. Anpfiff ist um 17.00 Uhr in Königsbach. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Dienstag, 22. Juli 2014

1. Mannschaft: TSV in der Endrunde vom Stadtpokal 2014

In der gestrigen Vorrunde des Stadtpokals wurden beide Spiele mit 1:0 gewonnen.

TSV gegen TUS Lachen-Speyerdorf:
Der TSV versuchte von der ersten Minute an, dass Spiel nach vorne zu treiben und sich Chancen herauszuspielen. Jedoch schlichen sich sehr viele Fehler im Spielaufbau ein. Einige Pässe waren zu kurz oder zu ungenau für den Mitspieler. Somit brachte man Lachen-Speyerdorf ins Spiel, der auch die erste Chance im Spiel hatte, jedoch an Timo Hof scheiterte. Königsbach spielte bis 20 Meter vorm Tor gut, jedoch vor dem Tor zu nervös und unkonzentriert. Trotzdem kam man zu einigen Chancen durch Tobi Zöll, Niko Hatoupis, Kai Goeruer, Achim Naumer und Sven Hörnschemeyer. ES dauerte bis zur 43. Minute ehe Achim Naumer nach einem Freistoß von Dennis Hübel zum verdienten 1:0 einköpfte.

Aufstellung:
Hof-Sven Hörnschemeyer-Storck-Naumer-Hübel-Goeruer-Deluse-Annawald-Hammann-Zöll-Hatoupis

SV Geinsheim gegen TUS Lachen-Speyerdorf:
Dieses Spiel verlief sehr einseitig in der Hälfte von Lachen-Speyerdorf, die wie schon gegen den TSV aufopferungsvoll kämpften und trotz einer Rumpfelf nie aufgegeben haben. Das Endergebnis lautete 3:0 für den SV Geinsheim.

TSV gegen SV Geinsheim:
Ein typisches Spiel, welches der TSV gegen den 3 Ligen höher spielenden SV Geinsheim sehr offen gestaltete. Mit viel Kampf und Wille hielt man dagegen. Geinsheim hatte einige Chancen, die 2 x am Pfosten landeten oder von Steffen Schöfer vereitelt wurden. Aus eine komplakten Defensive versuchte aber auch der TSV nach vorne zu spielen und die schnellen Niko Hatoupis und David Deluse einzusetzen. Große Chancen sprangen jedoch nicht heraus. Nach ca. 40 Minuten kam der schönste Angriff des Tages: Lars Witte spielte Tobi Zöll an, der Didi Hammann direkt über links freispielte. Didi flankte pnktgenau auf David Deluse, der gegen seinen Ex-Verein per Kopf traf. Den rest der Spielzeit ließ der TSV nicht mehr viel zu. Somit war die Überraschung perfekt. Nach zwei Siegen zieht der TSV in die Endrunde am Samstag ein (in Hambach).

Aufstellung:
Schöfer-Job-Altrock-Naumer-Bappert-Hammann-Witte-Doll-Kolbenschlag-Deluse-Hatoupis (Zöll ab 75. Minute)

Freitag, 18. Juli 2014

1. Mannschaft: Wochenturnier in Hambach mit einem Sieg und einer Niederlage beendet !

Im gestrigen Einsatz beim Wochenturnier in Hambach konnte der TSV einen Sieg gegen Limburgerhof und eine Niederlage gegen den VFB Hassloch verzeichnen.

Spiel gegen Limburgerhof:
Bei ca. 32° auf dem aufgeheizten Kunstrasen spielte der TSV eine ordentliche Partie über 45 Minuten. Nur kurzzeitig schlichen sich kleinere Fehler im Spielaufbau ein. Nach ca. 12 Minuten bracchte Niko Hatoupis den TSV mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte er nach schönen Spielzügen auf 2:0 und 3:0. Kurz vor Schluss erhöhte Kai Goeruer zum Endstand auf 4:0.

Aufstellung:
Schöfer-Hübel-Storck-Naumer-Kolbenschlag-Witte-Annawald-Doll-Zöll-Hatoupis-Goeruer

Spiel gegen VFB Hassloch:
Im letzten Spiel des Abends spielte der TSV gegen die 1. Mannschaft des VFB Hassloch. Königsbach präsentierte sich sehr wach und spielte munter mit. Zwei kleinere Abspielfehler wurden von den clevereren Hasslochern zum 0:1 und 0:2 genutzt. Jedoch war es eine gute Leistung der Mannschaft und wir können mit den beiden Spielen zufrieden sein.

Aufstellung:
Hof-Job-Altrock-Naumer-Hübel-Bappert-Witte-Kolbenschlag-Schwaab-Deluse-Hatoupis

Morgen spielt der TSV bei der A-Klasse Mannschaft VFL Neuhofen. Um 17 Uhr ist Spielbeginn.

Mittwoch, 16. Juli 2014

Junge Königsbacher Kicker schaffen Sprung zum DFB - Förderstützpunkt!

Gleich fünf Spieler des Jahrgangs 2003 konnten sich gegen starke Konkurrenz aus dem gesamten Kreis Rhein-Mittelhaardt durchsetzen und erkämpften sich die Plätze im DFB Talentförderstützpunkt.
Gegenüber ca. 70 gesichteten und gemeldeten Talenten hatten wir sechs Spieler aus Königsbach in der letzten Ausscheidungsrunde am Start.
Der sechste Junge wird nach Rücksprache mit den DFB Trainern ein weiteres mal gesichtet, da es ihm an diesem Tag nicht gut ging.
Somit stellt der TSV Königsbach von 15 Spielern, die im Stützpunkt genommen wurden, mit 5 Spielern den absoluten "Löwenanteil".
Sehr starke Leistung unserer Jungs.
Wir sind alle mächtig stolz auf euch.
Weiter so !

Montag, 14. Juli 2014

1. Mannschaft: 2. Test beim VFB Iggelheim endet mit 4:7 für den TSV

Im 2. Testspiel standen sich der VFB Iggelheim und der TSV Königsbach gegenüber. Iggelheim um Spielertrainer Thomas Hartmann ist letzte Saison in die A-Klasse aufgestiegen und hat sich dafür mit einigen Spielern verstärkt.

Spielverlauf:
Es begann mit einem Paukenschlag, als Didi Hammann einen Fehlpass nutzte und sich über die linke Seite durchsetzte. In der Mitte scheiterte es Mario Schwaab, im Nachschuss traf jedoch David Deluse in seinem ersten Spiel für den TSV zum 0:1. Der TSV probierte eine neue taktische Ausrichtung aus, die in den ersten 10 Mintuen sehr gut funktionierte. Nach 20 Minuten brachte Mario Schwaab einen Eckball in die Mitte, den Lukas Altrock sehenswert zum 0:2 abschloss. Danach erhöhte Iggelheim den Druck, auch aufgrund des Wechsels von Thomas Hartmann von der Abwehr ins Mittelfeld. Nach ca. 35 Minuten traf Jens Schleicher nach schönem Angriff zum 1:2. Nur 5 Minuten später wurde dem TSV ein Elfmeter zugesprochen, den Didi Hammann sicher verwandelte. Bis zur Halbzeit verkürtzte Thomas Hartmann zum 2:3.
Direkt nach der Halbzet glich Thomas Hartmann zum 3:3 aus. Nur 2 Minuten später traf Didi Hammann mit einem Freistoss zum 3:4. In der 60. Minute nutzte Mario Schwaab eine schöne Vorarbeit von David Deluse zum 3:5, ehe wiederrum Thomas Hartmann zum 4:5 verkürtzte. Wieder Mario Schwaab erhöhte nach einem Fehler in der Abwehr auf 4:6. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten ließ der TSV kaum mehr etwas zu, nutzte aber noch eine Chance zum 4:7 Endstand durch Achim Naumer.

Anzumerken ist, dass der VFB Iggelheim bereits Trainingseinheiten an diesem Tag hinter sich hatte, aber trotzdem ein hohes Tempo gegangen ist.

Ein guter Test für unsere Jungs, bei dem sich wieder einige neue Erkenntnisse ergeben haben. Vor allem David Deluse und Alex Annawald, die im Mittelfeld sehr präsent waren. Aber auch die Abwehr um Achim Naumer und Lukas Altrock waren trotz der 4 Gegentore wie gewohnt sicher.

Aufstellung:
Hof-Job-Altrock-Naumer-Storck-Goeruer-Deluse-Annawald-Zöll-Schwaab-Hammann

Schöfer-Sven Hörnschemeyer-Tim Hörnschemeyer-Murat Yüksel-Kevin Bappert


Dienstag, 8. Juli 2014

TSV 1899 Königsbach bekommt neue Homepage !

Der TSV Königsbach bekommt in kürze eine neue Homepage und verabschiedet sich von der Blog-Seite. Die neue Domain wird komplett neu aufbereitet und über alle Neuigkeiten im Verein informieren.

Domain: www.tsv-königsbach.de

Sobald diese Seite online geht, werden wir dies bekanntgeben. Im Momenst steht noch kein genauer Termin fest.


Montag, 7. Juli 2014

1. Mannschaft: TSV kommt im ersten Vorbereitungsspiel unter die Räder

Im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten FG 08 Mutterstadt bekam der TSV eine Lehrstunde und verlor mit 1:9 (0:3).

Wahrscheinlich waren die Beine nach der ersten härteren Trainingswoche etwas schwer und die Abstimmung war in einer neu formierten Aufstellung nicht perfekt, wie man sich nach diesem Ergebnis denken kann. Spieler wie  Mario Schwaab, Frank Hoffmann, Murat Yüksel und auch Tim und Sven Hörnschemeyer, hatten mehrere Monate keine Spielpraxis, spielten jedoch fast alle über die komplette Distanz, damit weiter Kraft aufgebaut werden kann. Hinzu kommt, dass einige Leistungsträger aus der letzten Saison gefehlt haben. Trotzdem war nicht alles schlecht, vor allem die neuen Steffen Schöfer uns Alex Annawald, die aus Weidenthal gekommen waren, machten ihre Sache gut. In der Halbzeit stand es 0:3, wobei Steffen Schöfer noch einige Chancen durch gute Reaktionen vereitelte. Für den TSV hatte Mario Schwaab, Didi Hammann und Tobi Zöll Chancen um ein Tor zu erzielen.

Nach einigen Wechseln in der Halbzeit, erhöhten sich die Abstimmungs- und Stellungsfehler, die natürlich von Mutterstadt sehr gut ausgenutzt wurden. Den Ehrentreffer erzielte Tobi Zöll zum zwischenzeitlichen 1:4.

Aufstellung 1. Halbzeit:
Steffen Schöfer-Tim Hörnschemeyer-Murat Yüksel-Lukas Altrock-Sven Hörnschemeyer-Didi Hammann-Alex Annawald-Jan Kolbenschlag-Frank Hoffmann-Mario Schwaab-Tobias Zöll

Aufstellung 2. Halbzeit:
Timo Hof-Tim Hörnschemeyer-Lukas Altrock-Murat Yüksel-Dennis Hübel-Marcel Job-Jan Kolbenschlag-Kai Goeruer-Frank Hoffmann-Mario Schwaab-Tobias Zöll

Nun geht es in die nächste Trainingswoche. Am Samstag findet auch das nächste Vorbereitungsspiel beim VFB Iggelheim statt. Iggelheim ist letzte Saison in die A-Klasse aufgestiegen.

Donnerstag, 3. Juli 2014

1. Mannschaft: Trainingsauftakt zur neuen Runde 2014/2015

Am Donnerstag, den 26.06.2014 begann die Vorbereitung auf die neue Saison 2014/2015. Hierzu trafen sich die Spieler und Trainer zum Fussballspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen USA. Danach wurden der Vorbereitungsplan und einige organisatorische Dinge durchgesprochen.

Am Samstag, den 28.06. war der erste Trainingstag auf dem DLR Gelände in Mussbach. Somit läuft die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Als Weitere Neuzugänge können wir Murat Yüksel von der SG Mussbach und Kemal Karakus von Türk. Mosbach bei uns begrüßen.

Das erste Vorbereitungsspiel wird am Samstag, den 05.07.2014 um 15.00 Uhr in Hambach stattfinden. Gegner ist die FG 08 Mutterstadt.

Wir wünschen allen Spielern, Mannschaften eine vereltzungsfreie Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison 2014/2015.

Eindrücke vom ersten Training:









Montag, 16. Juni 2014

Glückwunsch an die E-Jugend

Die Jugendleitung, der Vorstand und die Aktivität gratuliert der E-Jugend um die Trainer Marco Stoll und Johannes Hahn zum Gewinn des Kreispokals....!

Super Jungs, weiter so....!


Sonntag, 15. Juni 2014

U11 E1 KREISPOKALSIEGER !!

Zum Abschluss als E-Junioren noch ein Titel ! Das war der Wunsch von uns allen.
Völlig verdient, hochkonzentriert, alle Vorgaben bestens umgesetzt, so war unser Gegner JFV Ganerb heute nicht in der Lage uns auch nur ansatzweise gefährlich zu werden und uns den Pokal weg zu schnappen.
Von Anfang an Spielbestimmend drückten wir Ganerb in deren Hälfte. Lediglich mit mehreren langen Bällen gelang es unserem Gegner über die Mittellinie zu kommen. Max Stoll setzte den Torwart unter Druck, dieser verlor den Ball und unser Kapitano schob zum verdienten 1:0 ein
Ein Foulspiel an Max sorgte kurz vor der Pause für einen 9-Meter, den Aaron Hahn sicher verwandeln konnte. Gleich nach der Pause legten wir durch einen wunderschönen Spielzug über Messi durch Adrian Weihrauch zum 3:0 nach. Wiederum Aaron Hahn sorgte mit dem 4:0 für den endgültigen Knock Out unseres Kontrahenten. Adrian versetzte den Ganerbern mit dem 5:0 den absoluten Abschuss. Das war teilweise eine richtige Galavorstellung unserer "Buwe".
Ihr habt es euch verdient Jungs! Selten gab es so einen deutlichen Pokalsieger! Absolut Klasse was ihr in den letzten beiden Jahren als E-Junioren geleistet.
Ansprache vorm Spiel! Man schaue mal in manche Gesichter !! Ward Ihr Aufgeregt ? Neeeeeiiin !
Da ist das Ding !!!!!!!  Gesichter jetzt -----  Völlig Entspannt -----  Lach !!
Ihr habt es sowas von verdient ! Auf dem Bild fehlt heute leider Johannes !!!
Anschließendes Pokalfüllen auf der Königsbacher Kerwe !!!

Einmarsch der Gladiatoren !!!

Donnerstag, 12. Juni 2014

Sichtungstraining Jahrgang 2002/03

Wir, der TSV Königsbach suchen für die kommende Saison talentierte Fußballer des Jahrgangs 02/03.
Unsere zukünftige D1 spielt in der höchsten Spielklasse (Landesliga).
Unsere zukünftige D2 spielt in der zweithöchsten Klasse (Kreisliga).
Wenn auch Du Lust hast ein Teil unserer TSV Familie zu werden, so Bitten wir um Kontaktaufnahme
bei unserem Jugendleiter: Dierk Moser, tel. 0176-64974968
Mögliche Trainingstermine wären Montag der 23.06.14 / Mittwoch der 25.06.14 sowie Samstag der 28.06.14
Über euer Kommen würden wir uns sehr freuen !

Montag, 9. Juni 2014

U11 E1: Königsbacher Jungs gewinnen Hitzeschlacht in Hassloch

Als Titelverteidiger vom Hasslocher Badepark Cup konnten wir bei Temperaturen von gut 36°C abermals als Sieger das Turnier verlassen.
Im ersten Spiel gegen Neureut waren wir drückend überlegen, jedoch wurden gleich 5-6 hundertprozentige Chancen nicht verwertet und so gewannen wir das erste Spiel gerade mal mit 1:0.
Im zweiten Spiel gegen Vfb Hassloch lief es dann etwas besser und es stand ein 6:0 für uns zu Buche.
Das 3. Spiel gegen SG Kirchheim gewannen unsere "Buwe" mit 2:0.
Phönix Mannheim konnte ebenfalls mit 1:0 besiegt werden. ( Auch hier wurden die Chancen nicht genutzt).
Im 5.ten und letzten Spiel gegen 08 Hassloch schalteten wir einen Gang zurück, da sowohl die Hasslocher als auch wir bereits das Viertelfinale vorzeitig erreicht haben. Im Viertelfinale konnten wir Speyer 09 mit 2:1 besiegen.
Im Halbfinale kam mit dem SV Obersülzen ein ganz unangenehmer Gegner, der schwer zu bespielen war. Die körperliche Kompaktheit unseres Gegners stellte uns einige male vor Schwierigkeiten.
Jedoch geht der 1:0 Sieg auch hier völlig in Ordnung.
Im Finale kam es zur erneuten Begegnung mit unserem Nachbar aus dem Großdorf, dem 08 Hassloch.
Die Null achter verteidigten mit Mann und Maus, verzögerten immer wieder das Spiel und retteten sich mit einem 0:0 ins 9 Meter Schießen.
Das 9 Meterschießen Glücksache ist weiß jeder der mal Fußball gespielt hat. Das wir aber einen Mario haben wissen nicht viele.
Mit 2 gehaltenen 9 Meter wurde unser Mario zum Matchwinner des Endspiels und wurde seinem
Spitznamen "Stecher" mal wieder gerecht.
Alles in allem ein verdienter Turniersieg.
Bei diesen Temperaturen muss man den Hut ziehen vor der Leistung unserer Kids.
Super gemacht!  Jetzt geht's am kommenden Samstag 14.06.14 um 14 Uhr auf zum Finale um den Kreispokal das in Schifferstadt statt findet.




Samstag, 7. Juni 2014

Königsbacher F Junioren mit Bundesadler auf der Brust !

Jugendleiter Dierk Moser erfüllt kleinen Kickern einen Traum !
Mit einer dicken Überraschung wartete unser Jugendleiter zum Abschluss der Saison auf.
Bei einer heimlichen Bewerbung als Einlaufkids für das Spiel unserer Nationalmannschaft gegen
Armenien bekam der TSV die Zusage.
Schon beim Treffen am Hildenbrandseck war den Kindern die Freude  an zu sehen.
So wurde auch kurzer Hand bei der einstündigen Fahrt nach Mainz, die Nationalhymne bis zur Perfektion mit den Jungs geübt. Direkt bei der Ankunft in Mainz wurden die Kinder von 2 Betreuerinnen empfangen und bekamen eine Stadionführung.
Nach einem geselligen Beisammensein der mitgereisten Eltern und Betreuern am Getränkestand kam es zum ersten Highlight am frühen Abend. Christian Döring (Moderator SWR 3 Flutlicht) berichtete direkt vor uns und gab Vorabinfos zum Länderspiel.
Kurzer Hand nutzte Thorsten Stoll (einer der Trainer) die Gunst der Stunde und sorgte dafür das Herr Döring sich für einen kurzen "Small Talk" zu uns an den Tisch stellte. Hier konnte wieder mal der Name TSV Königsbach näher gebracht werden. Nach kurzem Austausch der Handynummern stehen die Chancen gut mit den Jungs auch mal zu einer Sendung des Flutlichts zu fahren.
Nach dem einnehmen der Plätze, ging es auch schon los! Die Aufstellung der Spieler wurde bekannt gegeben und die Jungs standen voller Anspannung im Spielertunnel.
Ein letztes Abklatschen mit Lahm, Müller, Klose, Mertesacker, Schweinsteiger und Co und dann war der große Moment gekommen. Unsere kleinen kamen mit dem Bundesadler auf der stolzen Brust aus dem Spielergang und liefen vor 27.000 Zuschauern in die Coface Arena ein.
Nach dem Abspielen der beiden Nationalhymnen ging es zurück zum Umziehen, die Jungs wurden zu uns auf Ihre Plätze gebracht und wir konnten den 6:1 unserer Mannschaft bejubeln.
Ein unvergesslicher Tag für die Buben ging gegen 0.00 Uhr zu Ende.

Vielen Dank an unseren Jugendleiter, der den Jungs einen unvergesslichen Tag bereitete.

Königsbacher Nachwuchs in der Umkleidekabine !


Moderator Christian Döring (SWR 3) mit Königsbacher Verantwortlichen !


Der Große Moment !!!!!! 









Warten auf die Mannschaften im Spielertunnel    

Mittwoch, 4. Juni 2014

Arbeitseinsatz auf beiden Fussballplätzen TSV 1899 Königsbach

ca. 130 qm neuer Rollrasen wurden im Laufe dieser Woche verlegt, um unsere beiden Rasenplätze noch besser zu machen, wie sie im Moment schon sind. Einige Helfer aus den Fussball-Abteilungen packen mit an. Zum Ausklang wird zusammen gegrillt und etwas getrunken.

Es ist für den Verein sehr wichtig eine gute Grundlage für das Ausüben den Fussballsports zu schaffen. Die Jugendmannschaften sollen die Möglichkeit haben, auf sehr gutem Untergrund, das Hobby Fussball auszuüben. Dies zieht sich dann bis zun den aktiven Mannschaften durch.

Wir danken den Helfern von den Aktiven Mannschaften und natürlich den Herren Uwe Harzer, Sven Schramm und Peter Spielmann, die den Rasen fachgerecht verlegt haben.

Vielen vielen Dank.

Hier ein paar Eindrücke vom Arbeitseinsatz: