Montag, 14. April 2014

II.Mannschaft: Zwei Standards vermasseln Punktgewinn gegen Deidesheim II

In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel zeigten beide Mannschaften spielerisch anspruchsvollen und temporeichen Fußball. Das Spiel hätte objektiv keinen Sieger verdient gehabt, Deidesheim nutzte jedoch eine der ganz wenigen Unsortiertheiten in unserer Defensive nach einem Eckball, zwei Minuten vor Schluss durch Schüßler, gnadenlos aus.

Im vorangegangenen Spielverlauf neutralisierten sich beide Teams auf hohem Niveau, ohne dass es langweilig wurde. Mit dem 0-0 zur Pause konnte Deidesheim vielleicht einen Tick besser leben als unsere Elf, denn bis dahin hätte unsere Mannschaft mit einem kleinen Chancenplus durchaus 1-0 führen können.

Sechs Minuten nach der Pause gingen unsere Gäste dann durch einen von Veth wunderschön gezirkelten Freistoß aus knapp 20 Metern in Führung. Unsere Elf steckte im Anschluss nicht die Köpfe in den Sand, kämpfte weiter und kam nach einer taktischen Umstellung folgerichtig zum klasse herausgespielten 1-1 Ausgleichstreffer durch Ferdinand.
Im Anschluß daran ließ unser Team zwei Megachancen zur Führung liegen und kassierte klassisch dann kurz vor Schluß das besagte Gegentor.

ärgerlich! Kämpferisch und spielerisch kann man unserer Mannschaft jedoch keinen Vorwurf machen. Darauf lässt sich weiter aufbauen!

Das Spiel und die Leistung der einzelnen Spieler, wenn auch unbelohnt, widmet das gesamte Team unserem schwer verletzten und immernoch im Krankenhaus weilenden 9er Guido! Kopf hoch!