Montag, 28. April 2014

U11 E1 erwischt Rabenschwarzen Tag in Hohenecken !

Bei dem Qualifikationsturnier zum Cordial Cup wäre mehr drin gewesen.
Einen Rabenschwarzen Tag unserer Buwe und ein Rosa-Roter Schiri verhindert ein weiterkommen unserer Jungs.
Im ersten Spiel gegen Quaidersbach legten die Jungs einen holprigen Start hin, jedoch konnte das Spiel mit 1:0 gewonnen werden. (7-8 Tore wären gegen diesen Gegner eigentlich Pflicht gewesen).
Im zweiten Spiel schoss der TV Lampertheim  einmal auf unser Tor, der Schuss passte und wir mussten einem 0:1 hinterherlaufen, dass wir jedoch noch zu einem 1:1 Ausgleich hinbiegen konnten.
Im dritten Spiel gegen den SV Sandhausen waren wir die bestimmende Mannschaft, ein Freistoß von Sandhausen schlug bei uns zum 0:1 ein. Dieser Treffer hätte nicht zählen dürfen, da ein ganz klares Foul an unserem Torhüter vorausging. Nach Beschwerden von unzähligen Vereinen gegen die Leistung dieses Schiris wurde dieser von der Turnierleitung aus dem Verkehr gezogen. Leider brachte uns das zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viel. Das Spiel war verloren und somit auch die Wahrscheinlichkeit erster zu werden. (Nur die Gruppenersten kamen in die Endrunde).
Die nächsten beiden Spielen gegen SV Konz sowie gegen TV 1817 Mainz gingen mit 2:0 bzw. 4:0
klar an uns.
Trotz der nur zwei Gegentoren standen wir als Gruppendritter fest und spielten nur um Platz 9-12 mit.
Nach einem 9-Meter Krimi den wir mit 17:16 gegen VFR Frankenthal für uns entscheiden konnten, ging es im letzten Spiel gegen die Spvgg. Ilvesheim. Auch hier mussten wir in das 9-Meterschießen das wir 3:2 für uns entscheiden konnten.
Fazit: Kein Spieler war heute in der Lage seine normale Leistung ab zu rufen und so müssen wir den 9. Platz zu recht akzeptieren. Wir waren heute in keinem Spiel mit dem Kopf bei der Sache.
Solche Tage gibt es einfach, abhaken und weiter geht's!