Dienstag, 30. September 2014

1. Mannschaft: TSV gewinnt weiteres Auswärtsspiel in Lachen-Speyerdorf mit 1:2

Im 7 Auswärtsspiel dieser Saison musste der TSV bei TUS Lachen-Speyerdorf antreten. Lachen-Speyerdorf steht im Mittelfeld der Tabelle, hat aber auch Anschluss an die Tabellenspitze.

Spielverlauf:
Mit einem der ersten Angriffe konnte Lachen-Speyerdorf das 1:0 markieren. Der schnell vorgetragene Angriff wurde von Jens Vollmer in der 2. Minute sehenswert vollendet. Dies spielte der TUS in die Karten, da die Mannschaft sehr defensiv und kompakt vom Trainer Christian Laub eingestellt wurde. Nicht nur durch das Tor war klar, dass dies eine sehr schwere Aufgabe war. Vor allem durch die Mitte standen die Lachener mit Jens Vollmer, Jan Scharfenberger und Haydar Dilmac sehr gut. Der TSV war bemüht trotz dem Rückstand kontrolliert und geduldig nach vorne zu spielen. Die Geduld lohnte sich in der 13. Minute als Lukas Altrock eine Ecke von Niko Hatoupis zum 1:1 einköpfte. Direkt 3 Minuten später schickte Lukas Altrock Didi Hammann auf die Reise. Die Flanke kam perfekt für Niko Hatoupis der zum 1:2 per Kopf traf. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde der TSV sicherer und erspielte sich mehr Spielanteile. Lachen-Speyerdorf hatte zwar noch einige Konter, jedoch große Chancen wurde nicht herausgespielt. Somit ging es mit 1:2 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde das Spiel offener. Beide Mannschaften hatten einige Chancen. Die größten Chancen wurden jeweils durch eine Abseitsentscheidung des Schiris zurückgepfiffen. Zum Schluss warf Lachen-Speyerdorf alles nach vorne, wurde jedoch nicht für den großen Aufwand belohnt. Somit konnte der TSV ein weiteres Auswärtsspiel zwar verdient, aber auch mit dem notwendigen Glück gewinnen. Kompliment auber auch an die TUS, die mit Sicherheit auch einen Punkt verdient gehabt hätten.

Im nächsten Spiel kommt Neidenfels nach Königsbach. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger, die uns auch in Lachen-Speyerdorf unterstützt haben. Vielen Dank.


 



Montag, 29. September 2014

E1:Im Kreispokal mit 1:11 gegen Speyer 09 ausgeschieden.

Leider hatten wir dieses Jahr im Vergleich zu den letzten zwei Jahren in der E Jugend ein Lospech, da wir gleich in der 1.Runde  die beste E -Junioren Mannschaft dieser Region zugelost bekommen haben.Trotzdem wollten wir  uns nicht hinten reinstellen, sondern auch gegen  noch überlegenen Gegner  unser offensive gespieltes Spielsystem  fortsetzen. Stark ist , dass unsere Jungs 7-8 Toptorchancen rausspielten ,die leider gegen so einen Topgegner nicht eiskalt genutzt wurden oder der starke Speyerer Torwart abwehrte. Im Gegenzug haben die Speyerer die Chancen eiskalt verwandelt. Kopf hoch Jungs wir werden weiter  nach unserem Konzept trainieren   und in Zukunft auch solche Gegner besiegen .Ihr könnt in  4Monaten  noch nicht  gut eingespielt sein wie eine Mannschaft die seid 3-4Jahren zusammenspielen. Aus diesem Grund vergisst das Spiel heute..Unser Ziel ist auch nicht der Pokalsieg sondern in der Meisterschaft mitzuhalten.Wir wünschen dem FC Speyer 09 viel Glück in den weiteren Pokalspielen und bedanken uns für die vorbildliche Gastfreundlichkeit.


So ist  das im  Fußball: Morgen wird die Sonne wieder scheinen ....

Samstag, 27. September 2014

D1 disziplinierze Leistung beim Meisterschaftsfavoriten!

Trotz einer 0:5 Niederlage müssen wir heute den Hut vor unserer jungen Truppe ziehen.
Geschickt verteidigt und immer wieder versucht den Gegner beim Spielaufbau zu stören, dass war heute unser Motto.
So gut es geht aus der Affäre ziehen und so teuer wie möglich verkaufen.
Unsere Jungs haben das richtig Klasse gemacht.
Durch einen absolut unberechtigten Neunmeter mussten wir das 0:1 hinnehmen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit wurde ein absichtliches Handspiel unseres Gegners nicht geahndet. ( Wer weis was dann passiert wäre). Mit zunehmender Dauer des Spiels verließen uns dann zusehends die Kräfte und wir mussten noch weitere 4 Kisten einstecken. Zwei davon unglückliche Abpraller.
Am Ende muss man jedoch sagen, geht das 5:0 absolut in Ordnung.
Es ist nicht unser Anspruch gegen die Top 5 in der Liga was zu reißen.
Unsere Gegner kommen noch !!! Kopf hoch Jungs, habt Ihr Klasse gemacht. Wir sind alle Stolz auf euch.

Freitag, 26. September 2014

E1 Junioren überrollen den JFV Ganerb 12 II mit 13:1

Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche in Speyer, haben unsere neu zusammengetzte E1
den heutigen Gegner die Grenzen gezeigt.Für uns war wichtig nach einer solchen Niederlage ,die eigentlich nach Spielverlauf 5:0 für uns enden musste ,verloren wurde , das nächste Spiel zu gewinnen.

Mit diesem Ziel gingen unsere Fußballer  ins heutige  Spiel.Der JFV Ganerb 12 ll wurde mit 13:1 besiegt.Nach Spielverlauf hätten unsere Jungs auch locker 20:0 gewinnen können.Wir haben dann in der zweiten Halbzeit  ein Gang runtergeschalten mit Berücksichtigung auf das kommende Pokal Spiel gegen FC Speyer 09,in dem wir der krasse Aussenseiter sein werden. Jungs unser heutiges Ziel haben wir erreicht ,wir Trainieren für die nächste Herausforderung weiter.Erstmal den verdienten Sieg genießen Jungs.

Dienstag, 23. September 2014

D1 verliert das Hartplatzduell bei Südwest Ludwigshafen mit 0:2

Der Spielverlauf ist kurz erzählt.
Insbesondere in den ersten 10 Minuten des Spiels verschaffte sich die Truppe aus Ludwigshafen Respekt durch körperliche Härte und Robustheit.
Unsere Jungs die zusätzlich noch mit den Gegebenheiten des ungewohnten Hartplatzes zu Kämpfen hatten, verstanden es nicht in die Zweikämpfe zu gehen und den Kampf an zu nehmen. So kam es, dass wir in der 20 Minute das 1:0 völlig unnötig kassierten.
Nach einer deutlichen Ansprache in der Pause, gelang es unseren "Buwe" die Südwestler unter Druck zu setzen, die sich ihrerseits überwiegend mit langen Bällen immer wieder Zeit verschafften. 3-4 gute Chancen ließen wir liegen und bekamen den Ball einfach nicht über die Linie. Als wir 5 Minuten vor dem Ende noch einen dritten Stürmer brachten, fingen wir uns
wiederum durch einen langen Ball einen unnötigen Konter und es fiel das 0:2. Zumindest aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Punkt jedoch mehr als verdient gewesen.
So ist das halt in der Landesliga, manchmal geht es halt nur über den Kampf und der hat diesmal zumindest in Halbzeit eins nicht gestimmt.
Kopf hoch, weiter geht's! Es bleibt bei 24! Ihr wisst bescheid!

Montag, 22. September 2014

1. Mannschaft: TSV entscheidet Spitzenspiel bei TUS Diedesfeld für sich

Im Spitzenspiel gegen die TUS Diedesfeld, musste dr TSV bei der besten Abwehr der Liga antreten. Mit noch 0 Gegentreffern steht Diedesfeld auf Platz 2 der Tabelle. Nur das Torverhältnis spricht für den TSV, der bisher mehr Tore erzielen konnte.

Zuerst will sich die Mannschaft bei den vielen Anhängern bedanken, die trotz des üblen Wetters mit nach Diedesfeld gekommen sind. Vor allem die Jugendspieler, die vor dem Spiel sogar beim Team in der Kabine waren, haben uns den letzten Tropfen Motivation gegeben, alles für den Sieg zu tun...!!!!!! Vielen Dank an Marco Stoll, Dierk Moser und natürlich allen Jungs, die Lautstark die Truppe nach vorne gepeitscht haben !!!!

Spielverlauf:
In den ersten 20 Minuten war es ein Spiel, bei dem beide Gegner auf die Fehler des anderen warteten. Der der TSV versuchte vor allem die beiden Pfeilschnellen Aussenstürmer der TUS in Schach zu halten. Dies gelang auch über weite Strecken den Spiels. Die erste Chance hatte der TSV durch Tobias Zöll, der jedoch am Torwart Daniel Humm scheiterte. Diedesfeld hatte ebenfalls zwei Gute Möglichkeiten durch Marcel Baumann und Matthias Glas, die jedoch ebenso von Torwart Timo Hof vereitelt wurden. Nach ca. 26 Minuten kam der große Regen und das Spiel verlor durch den tiefen Boden an Tempo, jedoch nicht an Leidenschaft und Einsatz der beiden Teams. Es dauerte bis zur 40. Minute, als David Deluse von Jan Kolbenschlag frei angespielt wurde. David nutzte die Chance und traf zum 0:1 in den Winkel. Vom Spielverlauf in der ersten Halbzeit war die Führung verdient, wobei Diedesfeld nach ca. 8 Minuten einen Elfmeter hätte bekommen können...!
In der zweiten Halbzeit musste Diedesfeld mehr Druck machen, dadurch bekam der TSV mehr Platz. Die meisten Konter jedoch kamen vorerst nicht zum Abschluss. Nach ca. 65 Minuten hatte der TSV Glück als ein Schuss aus 20 Meter an die Latte knallte. Dies war jedoch die einzigste große Chance für Diedesfeld. Die Abwehr um Achim Naumer und Lukas Altrock stand sicher. Vor allem über aussen standen Kai Goeruer und Jan Kolbenschlag kompakt und die Absprache mit den Mittelfeldspielern Tobi Zöll und Didi Hammann passte. Im Zentrum waren Lars Witte und Alex Annawald wie gewohnt sehr präsent und gewannen viele wichtige Zweikämpfe. Nach vorne war Niko Hatoupis sehr gut anspielbar und David Deluse zeigte mal wieder nicht nur durch sein Tor, dass er sehr wichtig für das Spiel des TSV ist. David war es auch, der das 0:2 einige male auf dem Fuss hatte, jedoch dies nicht gelingen wollte. Auch der eingewechselte Mario Schwaab machte einen guten Eindruck und gliederte sich gleich in die Mannschaft ein.

Es war natürlich nicht das allerbeste Fussballspiel, aber beide Mannschaften spielten mit viel Leidenschaft und Wille. Letztendlich gewann der TSV verdient.





II.Mannschaft: Zwei Elfmeter entscheiden Topspiel

Die II. Mannschaft des TSV musste am gestrigen Sonntag zum schweren Auswärtstopspiel beim TuS Diedesfeld II antreten. Zwei berechtigte Elfmeter sorgten letztlich für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber aus Diedesfeld.
Bis zu diesem Spiel verlief die Saison ergebnistechnisch relativ zufriedenstellend. Im Pokal konnte man anfangs mit einer hervorragenden Teamleistung den klassenhöheren Gegner aus Seebach ausschalten, musste im Anschluss daran nach einer unglücklichen Leistung in Friedelsheim die Segel streichen.
In der Liga belegt unsere II.Mannschaft nach wie vor Tabellenplatz 2 in der C-Klasse Süd mit nun 15 Punkten aus 7 Spielen, musste jedoch durch die gestrige Niederlage den TuS Diedesfeld II punktemäßig gleichziehen lassen.
Das Spiel war für C-Klasse Verhältnisse ein durchaus ansehnliches und schnelles Spiel. Die relativ zahlreichen Zuschauer (bei noch optimalen Wetterverhältnissen) waren von der Leistungsfähigkeit beider Teams angetan. Unsere I. Mannschaft war ebenfalls wieder vollzählig als Support frühzeitig vor ihrem eigenen Topspiel vor Ort! Das ist immer wieder sehr erfreulich!

In der ersten Halbzeit war das durchweg faire Spiel relativ ausgeglichen mit mehreren Chancen auf beiden Seiten. Vorne unglücklich und hinten mit einem bärenstarken Torhüter Steffen Schöfer ging es mit einem leistungsgerechten 0-0 in die Pause. Mit 3 überragenden Paraden hielt unser Keeper die Null fest.
Im zweiten Abschnitt nahm unser Team mehr und mehr das Spiel in die Hand, war spielerisch und chancentechnisch nun überlegen. Diedesfeld erspielte sich lange keine Chance mehr, jedoch konnte unsere Elf aus ihren Chancen erneut kein Kapital schlagen. Fußballweisheiten bestätigen sich in solchen Spielen dann oftmals. Macht man sie vorne nicht, bekommt man sie hinten...so auch gestern...! Nach einem von unserem Team schön vorgetragenen Konter über den sehr präsenten Yüksel und Gottschalk hatte Fischer die riesige Chance zur Führung auf dem Fuß, kam jedoch nicht entscheidend hinter den Ball, so dass der Versuch im Toraus landete. Im direkten Gegenzug kam Diedesfeld bis in unseren 16er, die gefährliche Situation wurde letztlich unglücklich mit einem Foul durch unseren ansonsten sehr stark agierenden Innenverteidiger Fehr geklärt. Diese Chance ließ sich Diedesfeld dann auch nicht nehmen, Saltarello netzte zum 1-0 ein (70.).
Der TSV rannte in der Folge weiter an und versuchte Alles, kam jedoch gegen nun clever verwaltende Diedesfelder nur noch zu einer guten Chance zum Ausgleich. Gegen Ende machte man hinten auf. Der starke Verteidiger Hamani verließ den Platz für einen weiteren Stürmer, die Bemühungen der Mannschaft waren jedoch vergebens.
Unnötig das Foul im 16er zwei Minuten vor Schluß das unserem Gegner einen weiteren Foulelfmeter bescherte, den Ruby souverän verwandelte.

Schade! Trotzdem hat die Mannschaft phasenweise gezeigt was sie leisten kann wenn sie will. Training ist dafür allerdings das A und O...! Auf gehts!
Nächsten Sonntag wartet der Tabellenführer aus Altrip. Auch da werden wir versuchen etwas zählbares mitzunehmen! Anstoß ist um 13 Uhr.


Glückwunsch an unsere Erste zum Sieg! Super, weiter so!




Aufstellung:
Schöfer - Heintz, Holten, Fehr, Hamani (75. Ganzert)- Reber, Goldmann - Dick (65. Gottschalk), Yüksel, Brand (80. Heil)  - Fischer

Sonntag, 21. September 2014

D1 setzt erstes Ausrufezeichen in der Landesliga

5:0 für unsere Buwe ! Das war das Endergebnis gegen die TSG Eisenberg.
Unser Gegner war mit unserem schnellen Passspiel, der Laufbereitschaft und unserer besseren Technik völlig überfordert.
Lediglich mit langen Bällen konnten sie sich ab und zu befreien.
Das Spiel war sehr einseitig und hätte noch deutlich höher enden können.
2 mal Pfosten einmal Latte sowie 2 weitere ungenutzte Chancen konnten nicht eingenetzt werden. Der dreier war unheimlich wichtig, bevor wir jetzt die nächsten beide Spiele in Ludwigshafen bestreiten müssen.
Am Rande der Bande möchte ich noch erwähnen, dass unsere Spielermamas mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen für eine tolle
familiäre Atmosphäre sorgten und so auch etwas zum Wohl unserer Mannschaftskasse bei steuerten. (tolle Idee von euch).
Die Torfolge: 1:0 Matthias Scherf (10 min.), 2:0 Aaron Hahn (20 min.),
3:0 Max Stoll (32 min.), 4:0 Aaron Hahn (43 min.), 5:0 Max Stoll (55 min).
Stabile Leistung Jungs. Weiter so ! Nur noch 24 Ihr wisst bescheid !!!!!
P.S. Für die vielen Glückwünsche per SMS möchten wir uns im Namen der gesamten Mannschaft bedanken.

Samstag, 20. September 2014

Unsere neue E1 der Saison 2014/2015

Unser diesjährige  E1 ist im Verhältnis zu  den Vorjahren leider noch nicht so ein eingespieltes Team, da wir viele Neuzugänge haben und die  Jungs noch viel Spielpraxis zusammen benötigen um ein  gut funktionierendes Team zu werden. Aus diesem Grund haben wir in den Sommerferien viele Testspiele gespielt um uns für die Saison vorzubereiten. Unser Ziel ist bis in die Rückrunde eine gut eingespielte Mannschaft zu werden. Wir gehen gelassen in die Rundenspiele um Spiel für Spiel Fehler zu verkleinern und gut funktionierendes zu erweitern.

Zuvor haben wir  6 Testspiele gespielt:

TSV 1899 Königsbach-1.FC23 Hambach 11:1
TSV1899 Königbach   - FC Speyer 09      3:5
TSV1899 Königsbach- VFB Hassloch 5:5
TSV 1899 Königsbach- 1.FC08 Hassloch 3:3
TSV1899 Königsbach- TUS Wachenheim 4:2
TSV 1899 Königsbach-Sp.06 Ketsch(Ex. Nationalsspieler Uli Stielikes Heimatmanchaft)      8:0

In die Rundenspiele in der Kreisklasse 1 Gruppe A haben unsere Jungs mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet, Ziel ist in der Hinrunde im Mittelfeld sich zu halten.

Weiter gehts Jungs.


Wir wünschen aus der E Jugend allen unseren Mannschaften ein Erfolgreiche Saison 2014/2015 :)

Mittwoch, 17. September 2014

D1 im Pokal eine Runde weiter

Im ersten Pokalspiel der Runde mussten unsere Buwe zum FC Speyer 09 V.
Endstand 18:1 für Königsbach!
Die Torfolge: 1:0 Janik Zech (5min.), 2:0 Adrian Weihrauch (7min.), 3:0
Max Amling (16 min.), 4:0 Dustin Reh (18min.), 5:0 Adrian Weihrauch (26 min.), 6:0 Dustin Reh (27 min.)  7:0 Dustin Reh (28 min.), 8:0 Max Amling (29 min.), 9:0 Max Stoll (33 min.), 10:0 Max Stoll (34min.), 11:0 (36 min. Eigentor), 12:0 Max Stoll (40 min.), 13:0 Matthias Scherf ( 46 min.), 14:0 Dustin Reh (51 min.), 15:0
Mario Prskalo (52 min.), 16:0 Max Stoll (53 min.), 17:0 Leonardo Brand (54 min.), 17:1 (57 min.), 18:1 Mario Prskalo 58 min.
Das Spiel hätte auch locker 30:0 ausgehen können.
Ein Kommentar zu dem Spiel erspare ich mir heute, da mir die Speyerer Jungs einfach nur leid taten.
Egal, eine Runde weiter ist eine Runde weiter.

Montag, 15. September 2014

1. Mannschaft: 0:3 Auswärtssieg in Seebach

Gestern trat der TSV zu einem schweren Spiel bei Rot-Weiss Seebach an. Die Seebacher stehen im Mittelfeld der Tabelle und besitzen eine sehr junge Mannschaft.

Spielverlauf:
Seebach ist eine kompakte Mannschaft, die sehr diszipliniert und gut verteidigt und über schnelle Angriffe den Weg nach vorne sucht. So war es auch an diesem Tag. Der TSV hatte zwar mehr vom Spiel, jedoch hielt Seebach sehr gut mit. Der Großteil des Spiels wurde im Mittelfeld ausgetragen. Somit waren Chancen Mangelware. Die erste Chance hatte der TSV als Niko Hatoupis frei zum Schuss kam, jedoch das Tor verfehlte. Auch David Deluse hatte eine gute Möglichkeit, die jedoch vom Torwart vereitelt wurde. Es dauerte bis zur 41. Minute als Tobi Zöll sich über aussen sehenswert durchsetzte und auf David Deluse passte. Er vollendete zum wichtigen 0:1 vor der Pause. Seebach war sichtlich geschockt und spielte nicht mehr so konzentriert.
In der zweiten Hälfte nahm nun der TSV das Heft mehr in die Hand und erspielte sich weitere Chancen. In der 58. Minute setzte sich David Deluse durch, passte auf Niko Hatoupis, der zum 0:2 vollendete. Mit diesem Tor bekam der TSV noch mehr Sicherheit ins Spiel. Den Schlusspunkt setzte Capo Achim Naumer persönlich, der nach einer Ecke per Kopf abstaubte. Endstand 0:3.

Es war ein hartes Stück Arbeit gegen sehr lauffreudige und disziplinierte Seebacher. Jedoch hat der TSV wieder eine sehr gute Leistung gezeigt und auch Spieler, die bisher nicht alle Spiele gemacht haben, wie Jan Kolbenschlag, Patrick Hammann und Niklas Stork haben gezeigt, dass sie auf einen Stammplatz drängen.

Im nächsten Spiel wartet nun die TUS Diedesfeld auf den TSV. Diedesfeld ist punktgleich und stellt mit 0 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga. Ein echtes Duell auf Augenhöhe und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger. Auch die 1b Mannschaft spielt zuvor im Topspiel der C-Klasse gegen die TUS Diedesfeld 1b.





Samstag, 13. September 2014

D1 Junioren holen ersten Punkt in der Landesliga

Beim ersten Spiel unserer überwiegend jungen Truppe, ging es gleich zum  Sport Club Bobenheim - Roxheim, die Ihr erstes Spiel souverän mit 7:0 gewinnen konnten.
Mit Kampf und Leidenschaft erspielten sich unsere Buwe ein 0:0 und nehmen so einen Punkt mit in die harte Runde.
Spielerisch war uns der Gegner zwar überlegen aber gegen 15 Königsbacher
Herzen gelang den Gegnern kein Tor gegen unsere Mannschaft.
Dieser Punkt steht für eine tolle Moral der Truppe!
Schade, vielleicht hätten wir mit dem ein oder anderen Konter vielleicht noch für eine Überraschung sorgen können, jedoch sind wir mit dem Ausgang des Spiels sehr zufrieden.
Weiter so Männer !! Immer daran denken nur noch 27 !! Ihr wisst bescheid.

Montag, 8. September 2014

1. Mannschaft: 2. Heimsieg gegen TUS Maikammer

Gestern spielte der TSV Königsbach am 6. Spieltag erst das zweite mal zu Hause. Gegen den Absteiger aus der A-Klasse, den TUS Maikammer, der sich derzeit in einem Umbruch befindet und sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet, kam ein schwieriger Gegner ans Hildenbrandeck.

Spielverlauf:
Die ersten 15 Minuten spielte Maikammer nach vorne, ohne sich jedoch große Chancen zu erarbeiten. Sie legten ein hohes Tempo vor und waren aggressiv in den Zweikämpfen. Der TSV hatte nach ca. 12 Minuten die erste Chance, die jedoch Marcel Job vergab. Der TSV übernahm nach 20 Minuten das Kommando und spielte nach vorne. In der 28. Minute setzte sich David Deluse durch und passte auf Niko Hatoupis, der zum 1:0 traf. Danach hatte der TSV mehrere Chancen zum 2:0, unter anderem durch David Deluse, Niko Hatoupis und Tobias Zöll. Nach einer Verletzung durch Tobias Zöll gab es kurz Tumulte auf dem Platz. Mehrere Spieler teilten sich durch verschiedene Kraftausdrücke mit, darunter auch Kai Goeruer. Der Schiri hörte dies und gab die Rote Karte in der 38. Minute. Unbeeindruckt spielte der TSV weiter nach vorne. Tobi Zöll tankte sich kurz darauf wieder durch und wurde im 16er gefoult. Den Elfmeter verwandelte Niko Hatoupis zum wichtigen 2:0 vor der Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV weiter auf ein Tor. Großartige Chancen wurde jedoch nicht herausgespielt. Erst nach 75 Minuten setzte sich Patrick Hammann durch und zog aus spitzem Winkel unhaltbar den Ball unter die Latte zum 3:0. Direkt danach bereitete Capo Achim Naumer wunderbar vor und Sven Hörnschemeyer konnte auf 4:0 erhöhen. 5 Minuten vor dem Ende wurde David Deluse im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter nutzte Sven Hörnschemeyer zum Endstand von 5:0.

Am nächsten Sonntag, muss der TSV zum schweren Auswärtsspiel in Seebach antreten. Wir hoffen wie auch an diesem Sonntag auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger.



Montag, 1. September 2014

1. Mannschaft: 0:13 Sieg bei Herta Kirrweiler

Am Samstag Nachmittag spielte der TSV Königsbach gegen Herta Kirrweiler. Kirrweiler leidet nach wie vor unter dem Umbruch der vergangenen Saison, in der viele Leistungsträger wechselten und die Spieler der 1b in die erste Mannschaft nachrückten.

Spielverlauf:
Man merkte es Kirrweiler an, dass zu dem oben genannten Umbruch noch Stammspieler fehlten. Trotzdem kämpften sie aufopferungsvoll und hielten eine halbe Stunde mit. Trotzdem hatte der TSV in der ersten Halbzeit ca. 6-7 100%ige Chancen. Nach 14 Minuten schlug der Torwart von der Strafraumkante einen Ball nach vorne, Alex Annawald schaltete blitzschnell, nahm den Ball mit viel Risiko direkt aus ca. 40 Meter und traf zum 0:1. Nach diesem Tor erspielte sich der TSV wie bereits erwähnt, sehr viele Großchancen, jedoch scheiterten Sven Hörnschemeyer 4x, David Deluse, Tobias Zöll, Lars Witte, Jan Kolbenschlag teilweise kläglich vor dem Tor. Erst in der 45. Minute brachte Sven Hörnschemeyer per Kopf nach Flanke von Tobias Zöll den TSV mit 0:2 in Führung. Kirrweiler löste sich das ein oder andere mal aus der Defensive. Bis auf eine größere Chance von der Nr. 22 und 3 Ecken sprangen aber nicht heraus. Grundsätzlich machte es sich Königsbach selbst schwer und machte leichte Fehler im Spielaufbau und die Chancenverwertung war verherend...!!!

In der zweiten Halbzeit spielte der TSV konsequenter über die Außen und nutzte mehr Chancen. Hier die Übersicht über die gefallenen Tore in der zweiten Halbzeit:
0:3 David Deluse, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:4 Marcel Job, Vorlage Tobias Zöll
0:5 Lukas Altrock per Elfmeter
0:6 David Deluse, Vorlage Marcel Job
0:7 Lars Witte, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:8 Kai Goeruer, Vorlage Sven Hörnschemeyer
0:9 David Deluse, Vorlage Kai Goeruer
0:10 Kai Goeruer, Vorlage, Tobias Zöll
0:11 Jan Kolbenschlag, Vorlage David Deluse
0:12 Marcel Job, Vorlage Kai Goeruer
0:13 David Deluse, Vorlage Tobias Zöll




Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag, mal wieder zuhause, gegen TUS Maikammer statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.