Montag, 8. September 2014

1. Mannschaft: 2. Heimsieg gegen TUS Maikammer

Gestern spielte der TSV Königsbach am 6. Spieltag erst das zweite mal zu Hause. Gegen den Absteiger aus der A-Klasse, den TUS Maikammer, der sich derzeit in einem Umbruch befindet und sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet, kam ein schwieriger Gegner ans Hildenbrandeck.

Spielverlauf:
Die ersten 15 Minuten spielte Maikammer nach vorne, ohne sich jedoch große Chancen zu erarbeiten. Sie legten ein hohes Tempo vor und waren aggressiv in den Zweikämpfen. Der TSV hatte nach ca. 12 Minuten die erste Chance, die jedoch Marcel Job vergab. Der TSV übernahm nach 20 Minuten das Kommando und spielte nach vorne. In der 28. Minute setzte sich David Deluse durch und passte auf Niko Hatoupis, der zum 1:0 traf. Danach hatte der TSV mehrere Chancen zum 2:0, unter anderem durch David Deluse, Niko Hatoupis und Tobias Zöll. Nach einer Verletzung durch Tobias Zöll gab es kurz Tumulte auf dem Platz. Mehrere Spieler teilten sich durch verschiedene Kraftausdrücke mit, darunter auch Kai Goeruer. Der Schiri hörte dies und gab die Rote Karte in der 38. Minute. Unbeeindruckt spielte der TSV weiter nach vorne. Tobi Zöll tankte sich kurz darauf wieder durch und wurde im 16er gefoult. Den Elfmeter verwandelte Niko Hatoupis zum wichtigen 2:0 vor der Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV weiter auf ein Tor. Großartige Chancen wurde jedoch nicht herausgespielt. Erst nach 75 Minuten setzte sich Patrick Hammann durch und zog aus spitzem Winkel unhaltbar den Ball unter die Latte zum 3:0. Direkt danach bereitete Capo Achim Naumer wunderbar vor und Sven Hörnschemeyer konnte auf 4:0 erhöhen. 5 Minuten vor dem Ende wurde David Deluse im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter nutzte Sven Hörnschemeyer zum Endstand von 5:0.

Am nächsten Sonntag, muss der TSV zum schweren Auswärtsspiel in Seebach antreten. Wir hoffen wie auch an diesem Sonntag auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger.