Dienstag, 30. September 2014

1. Mannschaft: TSV gewinnt weiteres Auswärtsspiel in Lachen-Speyerdorf mit 1:2

Im 7 Auswärtsspiel dieser Saison musste der TSV bei TUS Lachen-Speyerdorf antreten. Lachen-Speyerdorf steht im Mittelfeld der Tabelle, hat aber auch Anschluss an die Tabellenspitze.

Spielverlauf:
Mit einem der ersten Angriffe konnte Lachen-Speyerdorf das 1:0 markieren. Der schnell vorgetragene Angriff wurde von Jens Vollmer in der 2. Minute sehenswert vollendet. Dies spielte der TUS in die Karten, da die Mannschaft sehr defensiv und kompakt vom Trainer Christian Laub eingestellt wurde. Nicht nur durch das Tor war klar, dass dies eine sehr schwere Aufgabe war. Vor allem durch die Mitte standen die Lachener mit Jens Vollmer, Jan Scharfenberger und Haydar Dilmac sehr gut. Der TSV war bemüht trotz dem Rückstand kontrolliert und geduldig nach vorne zu spielen. Die Geduld lohnte sich in der 13. Minute als Lukas Altrock eine Ecke von Niko Hatoupis zum 1:1 einköpfte. Direkt 3 Minuten später schickte Lukas Altrock Didi Hammann auf die Reise. Die Flanke kam perfekt für Niko Hatoupis der zum 1:2 per Kopf traf. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde der TSV sicherer und erspielte sich mehr Spielanteile. Lachen-Speyerdorf hatte zwar noch einige Konter, jedoch große Chancen wurde nicht herausgespielt. Somit ging es mit 1:2 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde das Spiel offener. Beide Mannschaften hatten einige Chancen. Die größten Chancen wurden jeweils durch eine Abseitsentscheidung des Schiris zurückgepfiffen. Zum Schluss warf Lachen-Speyerdorf alles nach vorne, wurde jedoch nicht für den großen Aufwand belohnt. Somit konnte der TSV ein weiteres Auswärtsspiel zwar verdient, aber auch mit dem notwendigen Glück gewinnen. Kompliment auber auch an die TUS, die mit Sicherheit auch einen Punkt verdient gehabt hätten.

Im nächsten Spiel kommt Neidenfels nach Königsbach. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger, die uns auch in Lachen-Speyerdorf unterstützt haben. Vielen Dank.